Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
4:1! Der MTV wirft die Hillerser raus

Fußball-Bezirkspokal 4:1! Der MTV wirft die Hillerser raus

Zu hoch, aber verdient: Der MTV Gifhorn gewann gestern im Achtelfinale des Fußball-Bezirkspokals mit 4:1 (2:1) gegen den TSV Hillerse. Mann des Abends war der MTVer Timo Plotek, der gleich dreifach traf.

Voriger Artikel
Trotz Schwierigkeiten: Mann will den DM-Titel
Nächster Artikel
Gamsen: Doppelpack mit Derby gegen Mörse/Sülfeld

Die Gastgeber kamen eine Runde weiter: Mathes Hashagen (r.) und der MTV bezwangen Nils Penz (l.) und die Hillerser.

Quelle: Photowerk (sp)

Plotek sorgte auch früh für die Führung der Gastgeber, bei denen sich die Startelf im Vergleich zum Wochenende gleich auf fünf Positionen geändert hatte. Die zweite Reihe bekam Einsatzzeit, und auch beim System wurde einiges ausprobiert. Anders saß es beim Landesliga-Konkurrenten aus: Der TSV musste zwangsweise fünf Stammspieler ersetzen. „Dafür haben es meine Jungs richtig gut gemacht“, lobte Hillerses Co-Trainer Ron Glindemann.

Der verdiente Lohn: Niklas Meyer erzielte mit einem strammen Schuss aus gut zehn Metern den Ausgleich. Bis kurz vor der Pause passierte nicht mehr viel, doch dann wurde es nochmal spannend: Ecke Niklaas Osumek, Kopfball Plotek - 2:1.

Nach dem Seitenwechsel plätscherte das Spiel weiter vor sich hin. Glindemann gab zu: „Das Niveau war nicht wirklich gut.“ Hillerse fehlte nach vorn der letzte Biss, die Hausherren verwalteten die Führung - bis zur Schlussphase. Da machte der TSV hinten auf, spielte mit drei Stürmern. Glindemann: „Wir wollten nichts unversucht lassen.“ Doch genützt hat‘s nichts, ganz im Gegenteil: Der MTV konterte durch den eingewechselten Mario Petry und Plotek erfolgreich - 4:1, Gifhorn steht im Viertelfinale.

MTV: Krull - Gümüs, Gewinner, Schulz, Hashagen - Schrader (68. Weisbek), Marchese (84. Petry) - Zeqiri, Bagci, Osumek (70. Seker) - Plotek.

TSV: Pribyl - Bott (75. Lippke), Koopmann, N. Stubbe, T. Bertram - Ellmerich - Penz (82. Rothe), Bruns, Agac (63. Gökkus), Meyer - Bergeest.

Tore: 1:0 (6.) Plotek, 1:1 (15.) Meyer, 2:1 (45.) Plotek, 3:1 (87.) Petry, 4:1 (90.) Plotek.

tg/sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel