Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
4:0! Fallersleben stürzt Wahrenholz

Fußball-Bezirksliga 4:0! Fallersleben stürzt Wahrenholz

Im Gipfeltreffen die Spitze der Fußball-Bezirksliga erklommen: Der VfB Fallersleben schlug im intensiven Topspiel den VfL Wahrenholz mit 4:0 (1:0) und übernahm dadurch Platz eins von den Gästen, die gestern harmlos blieben. Phil Schröder und Dennis Carusone sorgten mit ihren Doppelpacks für den verdienten Fallersleber Sieg.

Voriger Artikel
Das Spitzenspiel endet 3:3
Nächster Artikel
0:3! Für MTV ist mehr drin

Die „galligere Mannschaft“ setzte sich im Topspiel durch: Fallersleben (M. Giovanni De Nicolo) schlug Wahrenholz (l. Phillipp Emanuel Eisel, r. Ali Jfeily) und übernahm die Tabellenführung.

Quelle: Photowerk (bs)

Von Beginn an ging der VfB taktisch diszipliniert zu Werke, die Defensive stand sehr engmaschig und ließ den VfL nicht zur Entfaltung kommen. Vorn sorgte ein Zuckerpass von Carusone, der Schröder herrlich zur Führung bediente, für den Unterschied in der ersten Hälfte.

Gleiches Bild in der zweiten Halbzeit: Den Gästen fehlten die Ideen, das VfB-Bollwerk zu überwinden. Gleichzeitig setzte Fallersleben immer wieder Nadelstiche und überzeugte mit sehr gutem Umschaltspiel. Youngster Schröder schlug noch einmal zum verdienten 2:0 zu. Wahrenholz schaffte es derweil nicht, auch nur eine einzige Torchance zu kreieren. Stattdessen belohnte sich Carusone in der Schlussphase mit seinem Doppelpack noch selbst für eine starke Leistung.

„Die galligere Mannschaft hat gewonnen“, sagten die Trainer beider Teams unisono. VfL-Coach Volker Streilein fügte hinzu: „Wir haben überhaupt nicht zu unserem Spiel gefunden, waren läuferisch klar unterlegen.“

Sein Gegenüber René Wegner war einfach stolz: „Ein Riesenkompliment, die Jungs haben die Vorgaben perfekt umgesetzt.“

VfB: Wiswedel - Herzer, Menzel, Gase, Allegrino - Russo (89. Haji) - Schröder, Palella, Carusone, De Nicolo (84. F. Kirsch) - La Pietra (67. Abdelkarim).

VfL: Mechelk - Eisel (72. Borchardt), Hartmann, Bendig, Schmidt - Germer, Reitmeier - Jfeily (46. Koch), Haven, Meyer - Schön.

Tore: 1:0 (23.) Schröder, 2:0 (68.) Schröder, 3:0 (86.) Carusone, 4:0 (90.+1) Carusone.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel