Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
300 Turnerinnen sind gemeldet

Kreismeisterschaften 300 Turnerinnen sind gemeldet

Knapp 300 Talente aus 13 Vereinen sind bei den Gifhorner Kreismeisterschaften im Gerätturnen am Start. Los geht es am Samstag in der Gifhorner Flutmulde. Am Sonntag (jeweils 9.30 Uhr) gibt‘s dann die Fortsetzung im Sportzentrum Nord in Gamsen.

Voriger Artikel
RSV Löwe dreimal im DM-Viertelfinale
Nächster Artikel
Chinese Pegasus: Liga-Comeback sorgt für Freude

Großer Andrang: Knapp 300 Turntalente haben für die Kreismeisterschaften in Gifhorn und Gamsen gemeldet.

Quelle: Sebastian Preuß

Beim Qualifikationswettkampf in der Flutmulde sind 60 Mädchen gemeldet. „Die ersten drei in jeder Wettkampfklasse erhalten einen Pokal und qualifizieren sich für den Bezirk“, berichtet Kreisfachwartin und Organisatorin Andrea Thies. Außerdem wird in diesem Wettkampf die Kür LK 4 auf Kreisebene starten. Im zweiten Durchgang gehen die Mädchen ab elf Jahren an die Geräte. Thies: „Es sind vier Wanderpokale sowie Medaillen in Gold, Silber und Bronze zu vergeben.“

Am Sonntag starten im Sportzentrum Nord die Mädchen (bis zehn Jahre) in vier Altersklassen. Auch hier gibt es Wanderpokale und Medaillen. Ausrichter dieser Veranstaltung ist der SSV Kästorf. Dieser stellt mit 40 Turnerinnen hinter dem MTV Isenbüttel (42) das größte Kontingent des Wochenendes.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn