Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
3:3! Gifhorn gibt Sieg aus der Hand

Tennis-Nordliga 3:3! Gifhorn gibt Sieg aus der Hand

Zweimal sahen die Tennis-Asse des TC Grün-Weiß im Nordliga-Topspiel beim Harvestehuder THC schon wie die sicheren Sieger aus, beide Male gaben sie bis zum Schluss alles - aber den Erfolg noch aus der Hand. Am Ende musste sich Gifhorn in Hamburg mit einem 3:3 begnügen.

Voriger Artikel
2:3! MTV verschenkt zwei wichtige Zähler
Nächster Artikel
Start: Calberlah mit Aufbruchstimmung

„Ihm fehlt momentan Selbstvertrauen“: Thorge Schulz verlor beim Harvestehuder THC zweimal im Match-Tiebreak, kam so mit dem TC GW Gifhorn nicht über ein 3:3 hinaus.

Quelle: Photowerk (sp)

Im Mittelpunkt stand meist Thorge Schulz. Seine Teamkollegen Marko Lenz und Friedrich Klasen erledigten in den Einzeln ihren Job als Punktegaranten mal wieder souverän, er selbst hätte für das 3:1 sorgen können - angesichts der Stärke des Doppels Lenz/Klasen wäre das wohl gleichbedeutend mit dem Sieg gewesen. Aber: Obwohl Schulz nach gewonnenem ersten Satz im zweiten Durchgang zweimal mit Break vorn lag, musste er sich letztlich im Match-Tiebreak beugen. „Thorge fehlt momentan ein bisschen Selbstvertrauen“, sagte GW-Trainer Milan Lukic. „Ein Sieg wäre wichtig für seinen Kopf gewesen.“

Stattdessen ging‘s jedoch mit einem 2:2 in die Doppel. Die Gifhorner trennten das Duo Lenz/Klasen, „um so doch noch zu gewinnen“, erklärte Lukic. Und fast wäre dieser Plan aufgegangen. Lenz/Christoph Imdahl siegten locker, Klasen/Schulz hatten im Match-Tiebreak beim Stand vom 9:8 einen Matchball - und verloren trotzdem noch mit 9:11. Damit war auch die zweite Siegchance passé.

„Das ist schade“, sagte der GW-Coach nach dem Remis. Grund zum Jammern sieht er aber nicht: „Wir haben den Klassenerhalt sicher, gehen ohne Druck in die restlichen Spiele.“

Ergebnisse
Einzel:
Kristian Albers - MARKO LENZ 3:6, 4:6;
Leo Kim Schörner - FRIEDRICH KLASEN 2:6, 2:6;
Marco Lange - THORGE SCHULZ 6:7, 6:4, 10:6;
Aljoscha Jelinek - CHRISTOPH IMDAHL 6:1, 6:3.
Doppel:
Albers/Schörner - KLASEN/SCHULZ 6:7, 7:5, 11:9;
Lange/Jelinek - LENZ/IMDAHL 4:6, 2:6.

nik

Voriger Artikel
Nächster Artikel