Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
3:2! VfL gewinnt Derby bei der SVG

Frauenfußball-Landesliga 3:2! VfL gewinnt Derby bei der SVG

Wer stellt das beste Frauen-Team im Fußball-Kreis Gifhorn? Die Antwort auf diese Frage vertagte Wahrenholz dank eines 3:2-(1:1)-Erfolgs bei der SVG auf den letzten Landesliga-Spieltag. Dann könnte der VfL (23 Punkte) Gifhorn (25) nach abfangen. Doch gestern genoss der VfL erst einmal den Derbyerfolg.

Voriger Artikel
Meyer trifft, Platendorf siegt erneut
Nächster Artikel
Nervenstark: Gifhorn feiert ersten Saisonsieg

Derby mit einem verdienten Sieger: Der VfL Wahrenholz (l. Theresa Schulze, r. Mandy Scheffler) gewann bei der SV Gifhorn (M. Sabrina Püschel) in der Landesliga mit 3:2.

Quelle: Photowerk (sp)

„Das hat sich das Team verdient“, freute sich Wahrenholz‘ Coach Ralf Ende. Die Gäste mussten aber zunächst einen vom Spielverlauf her überraschenden Rückstand hinnehmen. Denn bevor Jannika Pribyl Gifhorn in Führung brachte, hatten Cindy Meyer und Fenja Thölke bereits zwei Riesenchancen für Wahrenholz vergeben. „Da haben wir Glück gehabt“, sagte auch SVG-Coach Mark Winkelmann.

In andere Bahnen lenkte Gifhorns Führung das Spiel aber nicht. Auch, weil Aline-Kristin Claus auf VfL-Seite einen bärenstarken Tag erwischte. „Die Teamleistung war toll, aber Aline bekommt sogar ein Sternchen“, lobte Ende.

Claus erzielte den Ausgleich selbst, legte dann für Cindy Meyer das 2:1 auf. Für die Entscheidung sorgte kurz darauf die starke Spontan-Aushilfe Fenja Thölke mit dem 3:1. Gifhorn konnte nur noch verkürzen. „Winkelmann erkannte den Sieg der Gäste neidlos an: „Der VfL war im Derby das bessere Team.“

SVG: Amodeo - Nickel, Püschel, Glindemann, L. Winkelmann - Hauwetter, Polze, Goldbach, Horn (78. Beyer) - Breuer, J. Pribyl.

VfL: Hannuschka - Soika (65. Beinhorn), Mandy Scheffler, Stechert, Schulze - Müller (78. Berg), Wilkens, Alms, C. Meyer -Claus - F. Thölke.

Tore: 1:0 (8.) J. Pribyl, 1:1 (16.) Claus, 1:2 (70.) C. Meyer, 1:3 (76.) F. Thölke, 2:3 (81.) Breuer.

ums

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn