Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
3:2! Platendorf beendet Negativserie in Hillerse

Fußball-Landesliga 3:2! Platendorf beendet Negativserie in Hillerse

Vergangene Woche hatte der TSV Hillerse noch beim Topteam SVG Göttingen gewonnen, gestern ging der Fußball-Landesligist gegen ein Kellerkind leer aus. Ganz zur Freude des TuS Neudorf-Platendorf, der im Derby seine lange Durststrecke beendete und durch ein 3:2 (2:1) einen Kreis schloss.

Voriger Artikel
Dieses Duo wird Geschichte schreiben
Nächster Artikel
2:0! Plötzlich ist Didderse wieder da

Jubel bei Platendorf, Frust bei Hillerse: Eduard Litau (kl. Bild, l.) durfte nach den Tor zum 3:2 mit dem TuS jubeln.

Quelle: Michael Franke

Zuletzt gewonnen hatte der TuS nämlich am 12. Oktober - gegen Hillerse. Im Rückspiel war „viel Hektik“ drin, wie Platendorfs Coach Ralf Schmidt zugab. Beide Seiten leisteten sich etliche Fehler, was aber zu etlichen Chancen führte. So kam TuS-Keeper Marcel Wiswedel bei einem Freistoß nicht an den Ball, und Marc Bruns köpfte zum 1:0 ein. Gäste-Torjäger Florian Gahrmann schlug aber prompt zurück und legte nach Flanke von Friedrich Klasen auch noch das 2:1 gegen die anfällige TSV-Defensive nach. Dazu traf Christian Jansen den Pfosten (40.).

Die Hillerser Moritz Stubbe (28.) und Niklas Stubbe (39.) hatten Pech mit Lattentreffern, was ihren Coach Sascha Fassa aber kaum milder stimmte. „Wir haben weder zu unserem Spiel noch zur Einstellung zum Spiel gefunden“, bemängelte Fassa. „Die erste Halbzeit war katastrophal.“

Nach dem Seitenwechsel sah der TSV-Coach eine Steigerung, die Lauritz Macht auch mit dem Ausgleich belohnte. Doch Platendorfs Joker Eduard Litau sorgte noch für das 3:2 - natürlich nach einem Fehler. Niklas Meyer war ein Rückpass zu kurz geraten.

TSV: Pribyl - Bott, Müller, M. Stubbe, Meyer - N. Stubbe - Albrecht, Ellmerich, Bruns (81. Kaufmann), Macht - Knauth.
TuS: Wiswedel - Gülabi, Brechbühler, Meyer, Rauhs - Samkowez - Jansen (75. Litau), Erciyas (87. Noeske), Kast - Gahrmann (90.+2 Schuster), Klasen.
Tore: 1:0 (10.) Bruns, 1:1 (11.) Gahrmann, 1:2 (26.) Gahrmann, 2:2 (72.) Macht, 2:3 (80.) Litau.

sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga
Durstrecke beendet: Gracjan Koniecny (l.) und der SSV Vorsfelde gewannen 3:1 in Petershütte.

Das kleine Tief ist vorbei! Nach nur einem Punkt aus zwei Spielen zuvor kam Fußball-Landesliga-Spitzenreiter SSV Vorsfelde am Samstag zu einem Sieg - mit 3:1 (1:1) bei TuSpo Petershütte.

mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn