Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
3:1! Hillerser feiern zweiten Sieg in Folge

Fußball-Landesliga: 3:1! Hillerser feiern zweiten Sieg in Folge

Nur die mangelhafte Chancenverwertung störte gestern Abend beim guten Landesliga-Auftritt der Hillerser: Die TSV-Fußballer boten wie schon zuletzt gegen den FC Braunschweig eine tolle Leistung, ließen aber erneut einige Gelegenheiten liegen. Trotzdem feierten die Gäste mit dem 3:1 (2:1) beim SC Gitter den zweiten Sieg in Folge.

Voriger Artikel
Mehr Derby geht kaum
Nächster Artikel
3:1! Neuling Kästorf ist weiter Tabellenzweiter

Die TSVer jubelten erneut: Niklas Albrecht (l.), der zwei Treffer vorbereitete, und Hillerse ließen gestern beim SC Gitter zwar einige gute Chancen aus, gewannen aber trotzdem mit 3:1.

Quelle: Sebastian Preuß

Von Beginn an setzten die Hillerser die Vorgaben ihres Trainers Willi Feer um. „Wir wollten uns schnell die zweiten Bälle sichern, das haben die Jungs gut gemacht. Dadurch sind wir zu Chancen gekommen“, berichtete TSV-Spartenleiter Lars Westergaard. So war es der agile Niklas Albrecht, der die Treffer von Niklas Meyer (Abstauber) und Marc Bruns (Kopfball) vorbereitete.

Hillerse hatte die Partie im Griff, ein Foulelfmeter, den Dustin Günther verwandelte, hielt die Hausherren allerdings im Spiel. Nach dem Seitenwechsel begann die Feer-Elf wieder mit Druck und Elan, doch es offenbarte sich das gleiche Problem wie zuletzt beim 3:0-Heimsieg gegen den FCB: Meyer aus spitzem Winkel (48.), Roberto Schippmann (50.), zweimal Lauritz Macht in Eins-gegen-eins- Duellen (52./60.) und schließlich Albrecht, der die Latte traf (61.), vergaben fast im Minutentakt ausgezeichnete Chancen.

Erst Joker Joscha Knauth erlöste den TSV, indem er einen Konter erfolgreich abschloss. „Wir sind noch nicht so weit, dass wir unsere Möglichkeiten kaltschnäuzig nutzen“, so Feer. „Ansonsten sehe ich die Jungs aber auf einem guten Weg.“ Mit diesem Sieg verbesserte sich Hillerse vorerst auf Platz sechs.

TSV: Pribyl - Müller, N. Stubbe, M. Stubbe, Bertram - Bruns (75. Knauth) - Meyer, Ellmerich, Schippmann (80. Reupke), Macht - Albrecht (85. Schmidt).
Tore: 0:1 (13.) Meyer, 0:2 (20.) Bruns, 1:2 (27.) Günther (Foulelfmeter), 1:3 (79.) Knauth.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn