Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
3:0 gegen Adenbüttel! Hehlingen jetzt Erster

Fußball-Bezirksliga 3:0 gegen Adenbüttel! Hehlingen jetzt Erster

Hehlingen. Klarer Sieger im Topspiel der Fußball-Bezirksliga: Der TSV Hehlingen bezwang den Aufsteiger FSV Adenbüttel/Rethen mit 3:0 (0:0) und kletterte damit dank des besseren Torverhältnisses auf den ersten Platz.

Voriger Artikel
TSV scheitert an sich selbst: Hillerse verliert in Salzgitter
Nächster Artikel
Gifhorn Open: Heimsiege für ein GW-Trio

Erster: Hehlingen (l. Marcelo Reis) schlug Adenbüttel (r. Rafael Jagodzinski) und übernahm die Spitze.

Quelle: Roland Hermstein

Die beiden Mannschaften spielten von Beginn an sehr diszipliniert, ließen nicht allzu viel zu. In Hälfte zwei brachen die Hehlinger dann aber den Bann: Nach einem Diagonalball war es Fabian Spahn, der Adenbüttels Schlussmann Sascha Jäschke per Lupfer zum ersten Mal bezwang.

Die Partie wurde nun immer hitziger und zweikampfbetonter. „Dieses Duell war eines Spitzenspiels würdig“, lobte TSV-Coach Mirko Reck. Während den Gästen dabei „die nötige Cleverness fehlte“, wie FSV-Trainer Marvin Homann monierte, machten es die Hehlinger besser. Hinten stabil und nach vorn brutal effektiv konterten sie Adenbüttel zweimal über die linke Seite aus - 3:0!

Mit dem Tor per Seitfallzieher zum Endstand bescherte TSV-Neuzugang Robin Heuer seinem Team den Sprung an die Tabellenspitze. „Dass Hehlingen drei Tore besser war als wir, würde ich aber nicht unterschreiben“, so Homann. „Über weite Strecken war ich zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft.“

TSV: Vollack - Stotko, D. Wohlgemuth, Hülsebusch, M. Wohlgemuth - Baumgärtner, P. Mörsch (83. Kröhl), Schultz (90. Dedolf), Heuer, Spahn - Reis (75. Lotz).

FSV: Jäschke - Sendzik (67. Schade), Heuer, Jagodzinski (67. Ellmerich), Heuser - Bruns, Lippe, Gottschlich, Ganski, Müller - Zimmermann.

Tore: 1:0 (53.) Spahn, 2:0 (81.) Lotz, 3:0 (90.) Heuer.

von Cedric Hertwich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn