Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
3:0-Erfolg beim BVG: Platendorf bleibt dran

Fußball Landesliga 3:0-Erfolg beim BVG: Platendorf bleibt dran

Es ist weiter alles drin: Der TuS Neudorf-Platendorf hat im Abstiegskampf der Fußball-Landesliga zuletzt noch einmal richtig Fahrt aufgenommen.

Voriger Artikel
Fetahu bringt lieber Wechselsachen mit
Nächster Artikel
SVG: Abschied mit 5:1-Erfolg

Klassenerhalt in Reichweite: Für Enes Erciyas (r.) und Platendorf sieht‘s nach dem 3:0 beim BVG Wolfenbüttel gut aus.

Quelle: Photowerk (cc)

Auch gestern überzeugten die Grün-Weißen beim BVG Wolfenbüttel auf ganzer Linie und gewannen hochverdient mit 3:0 (1:0).

Trotz des Sieges stehen die Platendorfer weiterhin auf einem Abstiegsplatz, da auch der SC Gitter überraschend mit 3:1 bei der SVG Göttingen gewann. Die Ausgangssituation hat sich jedoch noch einmal verbessert, denn für den TuS befinden sich mit dem TSV Hillerse, dem BSC Acosta, Gitter und eben dem BVG jetzt gleich vier Teams in Reichweite. „Und wenn wir am nächsten Sonntag gegen Calberlah unsere Hausaufgaben machen, dann stehen die Chancen auf den Klassenerhalt nicht schlecht“, weiß Platendorfs Flügelflitzer Christoph Schuster.

Genau wie der Rest der Mannschaft lieferte er in Wolfenbüttel ein tolles Spiel ab. „Wir standen hinten extrem gut, haben so gut wie nichts zugelassen und konnten in der Offensive immer wieder Akzente setzen“, so Schuster. Letztendlich sorgten Harry Pufal sowie Ondrej Brusch mit ihren Toren für den Sieg - und dafür, dass der Klassenerhalt in Reichweite bleibt.

Egal, wie die Spielzeit letztlich ausgeht: Fest steht, dass Friedrich Klasen den TuS in der nächsten Saison verstärkt. Der 22-Jährige - auch im Tennis ein Ass - spielt aktuell bei Kreisligist HSV Hankensbüttel. TuS-Coach Ralf Schmidt freut sich schon: „Er ist ein richtig guter Fußballer, fast auf jeder Position einsetzbar und menschlich ein super Kerl.“

TuS: Erbe - Hoffmann, Pufal, Lippke, Rauhs - Laffert (75. Schuster), Noeske - Brusch, Erciyas, Kast (88. Jansen) - Meyer (82. Beer).

Tore: 0:1 (44.) Pufal, 0:2 (49.) Brusch, 0:3 (80.) Brusch.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel