Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
3:0! Calberlah beendet Durststrecke

Fußball-Landesliga 3:0! Calberlah beendet Durststrecke

Es ist vollbracht: Seit dem dritten Spieltag hatten die Fußballer des SV Calberlah in der Landesliga nicht mehr gewonnen, gestern war es endlich mal wieder soweit. Mit einer überzeugenden Leistung setzen sich die Grün-Weißen beim VfL Salder klar und deutlich mit 3:0 (2:0) durch - und das auch noch auf Kunstrasen.

Voriger Artikel
Nur 2:4! Fallersleben ärgert die Kästorfer
Nächster Artikel
4:1! FSV Adenbüttel/Rethen schon Herbstmeister

Der Knoten ist geplatzt: Jan Ahrens (M., hier im Spiel gegen Vahdet Braunschweig) machte in Salder mit seinem Treffer zum 3:0 den ersten Calberlaher Sieg seit August perfekt.

Quelle: Cagla Canidar

Während den SVern im Hinspiel noch eine durchwachsene Leistung zu einem knappen 1:0-Erfolg gereicht hatte, mussten sie sich gestern steigern - und taten dies auch. Calberlah brauchte zwar fünf Minuten, um ins Spiel zu kommen, übernahm danach aber das Zepter und führte durch die Treffer von Marc Plagge und Jonas Remus bereits nach 16 Minuten mit 2:0. „Und das war auch völlig verdient. Wir waren deutlich passsicherer“, so SV-Coach Steffen Erkenbrecher, dessen Team schon vorher in Person von Arne Gätjens zweimal gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufgetaucht war.

Danach versuchten die Gäste wieder heranzukommen. „Doch letztendlich war das viel zu harmlos“, war Erkenbrecher von Salders Leistung überrascht. Sein Team verließ sich derweil auf die Führung und spielte ebenfalls nicht mehr so konzentriert in die Spitze wie noch in der Anfangsphase.

Doch nach dem Wechsel wurde auch das wieder besser: Das schnelle 3:0 durch Jan Ahrens machte alles klar.

SV: P. Korsch - Herzer, Dragendorf, Elbe, J. Remus - Karwehl (53. Haase), P. Plagge (77. Biegler) - Gätjens, Wagenmann, Ahrens - M. Plagge (60. Fischer).

Tore: 0:1 (10.) M. Plagge, 0:2 (16.) J. Remus, 0:3 (49.) Ahrens.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn