Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
25. AZ-Cup: Gruppen und Highlight-Preis stehen

Hallenfußball-Spektakel 25. AZ-Cup: Gruppen und Highlight-Preis stehen

Die Jubiläums-Ausgabe kann kommen: Gestern wurden die Vorrunden-Gruppen für die 25. Auflage des AZ-Cups am 27. Dezember ausgelost, und auch ein ganz besonderer Hauptpreis wurde bekanntgegeben. Der Sieger des Hallenfußball-Spektakels im Sportzentrum Süd darf ein Freundschaftsspiel gegen den Zweitligisten Eintracht Braunschweig bestreiten.

Voriger Artikel
Tea Lukic sammelt Erfahrungen: Aber nicht alle sind positiv…
Nächster Artikel
Kuriosum für MTV-Frauen

25. AZ-Cup: Die Auslosung (kl. Bild, v. l. Maike Schmidt, Yvonne Klein, Hans-Jürgen Dölves) bescherte der SVG (gr. Bild, r. der aktuelle Co-Trainer Julian Garzke) ein Wiedersehen mit Wahrenholz (l. André Haven).

Quelle: Lea Gossmann

Auf die Idee kam anlässlich des Jubiläums Axel Diedrich von der VW-Sportkommunikation, die die Partie auch ermöglicht. „Das ist ein richtiges Highlight“, freut sich AZ-Cup-Organisator Hans-Jürgen Dölves.

Die Glücksfeen Maike Schmidt (Scheiben-Doktor) und Yvonne Klein (Concordia-Versicherungen) sorgten bei der Auslosung für interessante Partien, am stärksten einzuschätzen ist kurioserweise die Gruppe ohne Landesligisten. Vorjahressieger SV Gifhorn trifft zum Auftakt auf den VfL Wahrenholz und dazu auf den fünffachen Titelträger SSV Kästorf.

Mit dem MTV Gifhorn und dem SV Calberlah messen sich zwei Hochkaräter in der Gruppe B, die Kreisligisten SV Leiferde und MTV Gamsen treffen in Gruppe D auf den TuS Neudorf-Platendorf. „Vom Papier her sind wir Favorit, aber beim AZ-Cup ist jede Mannschaft in der Lage, fünf gute Hallenspieler aufs Parkett zu bringen“, sagt TuS-Coach Ralf Schmidt, der sich besonders auf seinen Heimatverein Gamsen freut. Und der war ebenfalls mit der Auslosung zufrieden: „In der Gruppe hat jeder eine Chance, weiterzukommen“, so MTV-Spartenleiter Olaf Noetzel.

Einen Termin für den Vorverkauf gibt‘s auch schon: Am 26. November um 9 Uhr geht‘s in der Konzertkasse der Aller-Zeitung los.

tg/sch

Die beliebte AZ-Aktion „Wünsch dir was“ erfüllt Träume

Fußball-Kult mit großem Herz! Beim 25. AZ-Cup am 27. Dezember im Sportzentrum Süd geht‘s für Gifhorns beste Teams um die Hallen-Krone. Doch freuen darf sich nicht nur der kommende Turniersieger…

Denn der Reinerlös des Events fließt in die AZ-Aktion „Wünsch dir was“, mit der Träume des Sportnachwuchses erfüllt werden. Fußbälle, Trikots, ein Flic-Flac-Trainer oder ein Hockeyschläger-Set – viele Vereine wurden nach dem AZ-Cup 2013 im feierlichen Rahmen reich beschenkt.

Wer jetzt einen Wunsch hat, muss sich bis zum Turniertag mit einer kurzen Erklärung, wofür das Geld bestimmt sein soll, per Mail (az@madsack.de; Betreffzeile: „Wünsch dir was“) bewerben und auf etwas Glück bei der Auslosung hoffen.

Und die Aktion kommt an – das zeigt allein die Anzahl der beim letzten Mal eingegangenen Bewerbungen. „Insgesamt 35 Wünsche konnten wir erfüllen“, freut sich Organisator Hans-Jürgen Dölves. Möglich gemacht wurde das durch ein ausverkauftes Sportzentrum Süd – und durch die AZ-Cup-Sponsoren. Dölves: „Wie immer herzlichen Dank dafür.“

AZ-Cup – die Hauptsponsoren: Privatbrauerei Wittingen, VW-Sportkommunikation, Concordia-Versicherungen, Scheiben-Doktor, Textilhandel cotton-n-more Sports, Autohaus Kühl, Volksbank Braunschweig-Wolfsburg, IG Metall, Stadt Gifhorn, Video-Aktive.

tg/sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn