Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
2:3! MTV Gamsen enttäuscht

Volleyball-Landesliga 2:3! MTV Gamsen enttäuscht

Gamsens Volleyballer verpassten in ihrem letzten Landesliga-Spiel des Jahres den ersehnten Sprung auf Platz zwei: Der MTV kassierte mit dem 2:3 (30:28, 15:25, 20:25, 25:18, 11:15) beim Wolfenbütteler VC II seine zweite Saisonpleite.

Voriger Artikel
Kracher zum Abschluss: Kästorf erwartet FC
Nächster Artikel
Gifhorn macht das halbe Dutzend voll

Unter Wert: Gamsen (h.) verlor in Wolfenbüttel mit 2:3.

Quelle: Cagla Canidar

Dabei steckten Wolfenbüttel durch das 2:3 gegen den SV Lengede bereits fünf Sätze in den Gliedern. „Wir dachten, dadurch gewinnen wir mit links“, so Oliver Müller. Doch weit gefehlt. „Es sind durch die Bank weg alle unter ihren Möglichkeiten geblieben“, sagte Gamsens Spielertrainer weiter. So kämpfte sich der direkte Verfolger trotz des Verlusts von Marathon-Durchgang eins zum Sieg.

„Einige der Wolfenbütteler haben zehn Sätze durchgespielt, ihnen gebührt Respekt“, so Müller fair. Mit dem eigenen Team und sich selbst ging er derweil hart ins Gericht: „So haben wir in der Verbandsliga nichts verloren. Dieses Spiel müssen wir abhaken.“ Zeit genug haben die Gamsener: Am 9. Januar geht es mit einem Heimspieltag weiter.

MTV: Hofmann, Müller, L. Mann, J. Mann, Krauskopf, Lich, Albrecht, Mechelk, Andresen.

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn