Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
2:0! Calberlah schlägt den fahrlässigen MTV Gifhorn

Fußball-Landesliga 2:0! Calberlah schlägt den fahrlässigen MTV Gifhorn

Weitere Big Points für den SV Calberlah, unnötige Niederlage für den MTV Gifhorn - das Derby in der Fußball-Landesliga hatte einiges zu bieten!

Voriger Artikel
Louis Hellmuth gewinnt Moorlauf
Nächster Artikel
Kluge: Was bringt ihm der Sieg im B-Finale?

Überraschung: Im Duell zwischen Uwe und Steffen Erkenbrecher (l. Bild, v. und h.) hatte der MTV (m. Bild, r. Timon Hallmann im Zweikampf mit René Dragendorf) gute Chancen, doch am Ende jubelte Calberlah (r. Bild, Jonas Remus (l.) und Christopher Elbe).

Quelle: Cagla Canidar

Während sich die grün-weißen Gäste mit dem überraschenden 2:0-(0:0)- Auswärtserfolg weiter von den Abstiegsrängen entfernt haben, wird‘s für den MTV im Titelkampf wieder eng.

Wie schon vor einer Woche beim 2:1 gegen den SSV Vorsfelde kam von Calberlah in der ersten Hälfte allerdings fast gar nichts. Gifhorn machte das Spiel, schnürte die Gäste in deren Hälfte ein und erarbeitete sich reichlich Chancen - MTV-Coach Uwe Erkenbrecher zählte gleich 14. Fahrlässigerweise nutzten die Gastgeber jedoch keine einzige, Timon Hallmann hatte zweimal Pech mit Aluminium-Treffern.

Nach dem Wechsel änderte sich eigentlich alles: Björn Beith brachte die Gäste blitzschnell in Führung und legte auch noch das 2:0 nach. Gifhorn versuchte zwar heranzukommen, doch die Offensivbemühungen waren alles andere als gefährlich. Kurz vor Schluss setzte der eingewechselte Tobias Höfel einen Fallrückzieher über die Latte - das war‘s.

Während der Vorsprung des Spitzenreiters MTV auf den härtesten Verfolger Vorsfelde auf zwei Punkte zusammenschmolz, hat Calberlah jetzt schon zwölf Zähler Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz - es sieht immer besser aus in Sachen Klassenerhalt.

MTV: Krull - Grega, Kemnitz, Jäger, Saikowski - Tsampasis (68. Biboski), Tenno - Agirman (60. Fassa), Hoffart - Petry (82. Höfel), Hallmann.
SV: P. Korsch - Topf, Dragendorf, Hernier, Elbe, Remus - F. Plagge (57. Haase), P. Plagge - Weidemann (72. Ahrens), Beith - Theuerkauf (57. M. Plagge).
Tore: 0:1 (47.) Beith, 0:2 (58.) Beith.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn