Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
2:0! Calberlah feiert Sieg gegen MTV Gifhorn

Fußball: Kühl-Cup 2:0! Calberlah feiert Sieg gegen MTV Gifhorn

Bei der 6. Auflage des Kühl-Cups durften die Gastgeber jubeln: Der SV Calberlah schlug im Finale des eigenen Fußball-Turniers den Landesliga-Konkurrenten MTV Gifhorn mit 2:0 und durfte zum zweiten Mal nach 2012 die Siegertrophäe in die Höhe stemmen.

Voriger Artikel
2:1! Kästorfer Turniersieg dank Doppelschlag
Nächster Artikel
Ummern ballert sich zum Titel

So sehen Sieger aus: Gastgeber Calberlah durfte zu fortgeschrittener Stunde den Gewinn des Kühl-Cups bejubeln.

Quelle: Uhmeyer

Die erste gute Chance im Endspiel hatten allerdings die Gifhorner, doch SV-Verteidiger Christopher Elbe rettete auf der Linie (7.). Drei Minuten später spitzelte Calberlahs Björn Beith den Ball über MTV-Keeper Tobias Krull ins Tor – 1:0 für die Gastgeber. Und der SV setzte nach: Nach einem Abseitstreffer von Jan Ahrens (12.) nutzte  Marc Plagge eine Flanke von Philip Plagge zum 2:0.

Der MTV gab sich aber nicht geschlagen und wurde durch Standards gefährlich: Mario Petry glänzte wie im Halbfinale mit einem schönen Freistoß, setzte diesen aber diesmal nur auf die Latte. Dazu traf Nico Gercke nach einer Ecke von Timo Plotek den Ball nicht richtig – wie im Vorjahr mussten sich die Gifhorner im Finale geschlagen geben. „Ich bin aber absolut nicht unzufrieden“, so MTV-Coach Uwe Erkenbrecher. „Ich habe das Spiel sehr ausgeglichen gesehen. Die Calberlaher hatten jedoch den Vorteil, dass sie eingespielter waren und durch Effektivität geglänzt haben.“

SV-Coach Steffen Erkenbrecher war entsprechend begeistert: „Wir haben sehr gut gespielt und verdient gewonnen.“ Der Sieg gegen seinen Vater Uwe war für Erkenbrecher junior „nichts Besonderes. Ich freue mich mehr, dass wir auf unserem Platz vor unseren Fans unser Turnier gewonnen haben.“

Tore: 1:0 (10.) Beith, 2:0 (15.) M. Plagge.

tg/sch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball: Kühl-Cup
Heute steht der Finaltag an: Gastgeber SV Calberlah (l.) trifft in der Vorschlussrunde des Kühl-Cups auf den SV Reislingen/Neuhaus (2. v. l.), der MTV Gifhorn (3. v. l.) muss dagegen auf das ursprünglich geplante Duell mit dem SSV Kästorf (r.) verzichten.

Wer sichert sich den Kühl-Cup? Am Freitag steigt in Calberlah die Endrunde, allerdings ohne den eigentlich qualifizierten Titelverteidiger SSV Kästorf. Nach dem Einzug ins Endspiel des Handwerker-Cups in Wilsche entschied sich der Fußball-Bezirksligist, heute dort anzutreten. Ins Halbfinale des Kühl-Cups rückt dagegen der MTV Isenbüttel nach.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Sport in Gifhorn