Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
10:2! Platendorf weiter - Didderse raus

Fußball - Bezirkspokal 10:2! Platendorf weiter - Didderse raus

10:2 und 5:0! Mit beeindruckenden Leistungen zogen der TuS Neudorf-Platendorf und der VfR Eintracht Nord Wolfsburg in die zweite Runde des Fußball-Bezirkspokals ein.

Voriger Artikel
8:9! SV Gifhorn raus - Müden 3:1
Nächster Artikel
Doppelpack Hauk! Kästorf weiter

Dreimal erfolgreich: Platendorfs Florian Gahrmann.

TuS Neudorf-Platendorf – FC Vatan Spor Königslutter 10:2 (4:1). Die Hausherren legten los wie die Feuerwehr, erspielten sich in der Anfangsviertelstunde Chancen im Minutentakt. Doch einzig Florian Gahrmann konnte eine zur 1:0-Führung nutzen. „Da haben wir viel zu viel liegengelassen. In anderen Spielen wird so etwas bestraft“, weiß TuS-Coach Ralf Schmidt. Doch der Gegner aus Königslutter war in allen Belangen klar unterlegen. Dies gab auch Vatan-Trainer Yavuz Ögüt zu: „Platendorf hat uns eine Lehrstunde erteilt.“ Und so kamen die Grün-Weißen am Ende auf ein verdientes 10:2.

Tore: 1:0 (6.) Gahrmann, 2:0 (18.) Gahrmann, 3:0 (23.) Hoffart, 3:1 (26.) Hakan Ates, 4:1 (45.) Hoffart (Foulelfmeter), 5:1 (52.) Gahrmann, 5:2 (62.) Hakan Ates, 6:2 (68.) M. Samkowez, 7:2 (72.) Kast, 8:2 (78.) Krasniqi, 9:2 (83.) Krasniqi, 10:2 (90.) Kast.

VfR Eintracht Nord Wolfsburg – SSV Didderse 5:0 (2:0). In der ersten Halbzeit präsentierten sich die Gäste noch halbwegs Bezirksliga-tauglich. „Ab Mitte der zweiten Halbzeit haben wir uns dann aber hängenlassen“, monierte SSV-Coach Ingo Homann. „Ich habe der Mannschaft nach dem Spiel klar gesagt, dass das nicht geht.“ So schraubten die Gastgeber das Ergebnis nach der Pause Tor um Tor in die Höhe – obwohl VfR-Spielertrainer Babis Cirousse auf 14 Akteure verzichten musste: „Es hat mich schon überrascht, dass wir so dominierend waren.“

Tore: 1:0 (18.) Zerbe, 2:0 (30.) Grasso, 3:0 (55.) Cirousse, 4:0 (70.) Krause, 5:0 (88.) Krause.
Gelb-Rot: B. Subotic (SSV/78.).

nik/tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball - Bezirkspokal
Traf aus dem Mittelkreis: Gifhorns Firat Basi (r.).

Locker-leicht in Runde zwei: Fußball-Landesligist MTV Gifhorn hatte im Bezirkspokal beim 7:2-(2:0)-Sieg bei Peines Kreisligisten SV Germania Blumenhagen keine Mühe.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.