Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
1:2! MTV verspielt seine Führung

Fußball-Landesliga 1:2! MTV verspielt seine Führung

Der MTV wurde bestraft: Gifhorns Landesliga-Fußballer hatten die Partie beim TSV Landolfshausen lange Zeit im Griff, verpassten es aber, den Sack zuzumachen. Und so bejubelten die abstiegsbedrohten Gastgeber noch einen 2:1-(0:0)-Sieg.

Voriger Artikel
Breitbarth in Baku: Wieder ein frühes Aus
Nächster Artikel
3:2! Isenbüttel dreht Derby beim JFV

Führung verspielt: Der MTV (l. Stefan Schulz) verlor 1:2.

Quelle: Photowerk (sp)

Die personellen Voraussetzungen für den MTV waren alles andere als gut, wieder mussten fünf A-Jugendliche aushelfen. „Hinzu kam der winzige Platz in Landolfshausen. Der ließ keinen vernünftigen Spielaufbau zu“, berichtete Gifhorns Co-Trainer Holger Ringe, dessen Mannschaft die Partie dennoch lange dominierte.

In Hälfte zwei brachte Arben Biboski die Gäste nach schönem Zuspiel von Lukas Grega per Traumtor in Führung. „Und anschließend hätten wir das 2:0 nachlegen müssen, dann wäre das Spiel durch gewesen“, so Ringe.

Doch sein Team ließ die Chancen ungenutzt - und kassierte durch einen Doppelschlag der Hausherren binnen sieben Minuten die Quittung dafür. „In dieser Phase hatten wir dem TSV nicht mehr viel entgegenzusetzen“, sagte Gifhorns Co-Trainer. „Man hat gemerkt, dass Landolfshausen im Abstiegskampf um jeden Punkt fightet.“

Trotzdem hätten die Gäste am Ende fast doch noch mal gejubelt, Joker Furkan Apaydin brachte den Ball aber aus kurzer Distanz nicht im Tor unter. Ringe: „Schade, den Punkt hätten wir aufgrund der ersten 65 Minuten allemal verdient gehabt.“

MTV: Krull - Upmann (88. Ayvaz), Schulz, Gewinner, Ehresmann - Bagci, Weisbek - Hallmann - Biboski, Gültas (81. Apaydin), Grega.

Tore: 0:1 (51.) Biboski, 1:1 (70.) Meck, 2:1 (77.) Schulze.

tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn