Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
1:2! MTV Gifhorn nicht mehr Spitze

Fussball: Jugend 1:2! MTV Gifhorn nicht mehr Spitze

Bittere Pleite für die A-Jugend des SSV Vorsfelde! In der Fußball-Niedersachsenliga gab es ein 2:3 beim BV Cloppenburg. In der Landesliga schob sich der VfB Fallersleben nach dem 4:1 gegen den BSC Acosta auf Rang zwei vor. Die B-Jugend des VfB kam dagegen in der Niedersachsenliga beim 0:8 gegen FT Braunschweig unter die Räder.

Voriger Artikel
Mehr als 50.000 Euro: Alle helfen Eddy Gutknecht
Nächster Artikel
MTV Gifhorn spielt beim VfL Westercelle: Metz lobt Mini-Kader mit Maxi-Engagement


Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn/Wolfsburg. Bittere Pleite für die A-Jugend des SSV Vorsfelde! In der Fußball-Niedersachsenliga gab es ein 2:3 beim BV Cloppenburg. In der Landesliga schob sich der VfB Fallersleben nach dem 4:1 gegen den BSC Acosta auf Rang zwei vor. Die B-Jugend des VfB ging dagegen in der Niedersachsenliga beim 0:8 gegen FT Braunschweig unter.

A-Jugend-Niedersachsenliga

In Hälfte eins hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, trotzdem ließ der SSV zwei Großchancen liege. Nach der Pause führte der SSV, hätte nach dem Ausgleich erhöhen können, kassierte aber kurz vor Schluss das 2:3, „Unser bestes Spiel in der Liga mit unverdientem Ausgang, aber wieder ein Schritt in die richtige Richtung“, so Vorsfeldes Trainer Heiko Werner.


A-Jugend-Landesliga



„Eine mittelmäßige erste Hälfte, der Rückstand fiel nach abgefälschtem Schuss“, fasste VfB-Coach Nicolas Heidtke zusammen, der sich dann über die Leistungssteigerung freute: „Nach der Pause haben wir es eindrucksvoll gedreht.“ Die Gäste wurden ein ums andere Mal ausgespielt.

0:1 (35.) Bahlo, 1:1 (47.) Nyassi, 2:1 (55.) Salijevic, 3:1 (57.) Nyassi, 4:1 (75.) Bauer.



Die Kickers machten es nach der Pause deutlich. „Wir haben etwas umgestellt“, so JFV-Trainer

. Die Gastgeber hatten zwar auch Chancen, nutzten diese aber nicht ausreichend. „Uns fehlt auch das Glück mal in Führung zu gehen“, berichtete SV-Trainerin Evelyn Dierks.

0:1 (1.) Gatzka, 1:1 (10.) Orhan, 1:2 (28.) Bergmann, 1:3 (55.) Polomski, 1:4 (56.) Maanouk, 2:4 (61.) Carli, 2:5 (62.) Pinheiro-Maroues, 2:6 (76.) Maanouk, 3:6 (82.) Dallali, 3:7 (85.) Borgfeld.

B-Jugend-Niedersachsenliga

Bis zum 0:1 verteidigte Fallersleben konsequent. „Aber dann fielen vier Tore kurz hintereinander“, berichtete VfB-Co-Trainer Marco Riese. Nach der Pause versuchte sein Team den Schaden zu begrenzen: „Wir haben uns mit unseren Möglichkeiten gut gewehrt.“


.

B-Jugend-Landesliga

Die Gäste brauchten 20 Minuten um ins Spiel zu kommen – da stand es 2:0 für Northeim. Kurz nach der Halbzeit markierte MTV-Kicker Nick Greiling den Anschlusstreffer und blies zur Aufholjagd – die blieb unbelohnt. Gifhorns Co-Trainer Sebastian Koch: „Für uns war es ärgerlich, aufgrund der zweiten Hälfte wäre ein Remis verdient gewesen.“ So musste sein Team die Tabellenführung wieder abgeben.

1:0 (2.), 2:0 (18.), 2:1 (42.) Greiling.

Von Axel Meierhoff

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.