Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
1:0! Wittingen schafft die Sensation in Kästorf

Fußball-Bezirksliga 1:0! Wittingen schafft die Sensation in Kästorf

Faustdicke Überraschung in der Fußball-Bezirksliga: Abstiegskandidat VfL Wittingen feierte seinen ersten Sieg in diesem Jahr - und das ausgerechnet beim bis dato zu Hause noch ungeschlagenen Titelaspiranten SSV Kästorf. Marcel Liedtke war beim 1:0 (0:0) der späte Matchwinner für die Gäste.

Voriger Artikel
5:0! Gamsen setzt sich ab
Nächster Artikel
Starke Debüts für Gifhorns Wikinger

In Feierlaune: Während Wittingens Christoph Meyer (l. Bild, M.) den 1:0-Überraschungssieg umringt von enttäuschten Kästorfern bejubelt, herzen VfL-Spielertrainer Naim Fetahu (r. Bild, l.) und Christoph Heinecke ihren starken Keeper Peter Herrewig.

Quelle: Preuß (2)

Dabei hatte der Favorit sofort das Heft in die Hand genommen. Der SSV dominierte die erste Halbzeit, scheiterte jedoch immer wieder am erfahrenen Wittinger Aushilfskeeper Peter Herrewig.

Nach der Pause trauten sich die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste dann auch vermehrt nach vorn. Kurz vor Schluss wurde der schnelle VfL-Stürmer André Liedtke mit einem langen Ball ins Duell mit Kästorfs Niklas Ptassek geschickt. Ptasseks Grätsche traf Liedtke, aber auch den Ball - der folgende Elferpfiff war eine „Kann-Entscheidung“, so Kästorfs Coach Georgios Palanis und Wittingens Spielertrainer Naim Fetahu unisono. Schließlich verwandelte Marcel Liedtke den Strafstoß sicher zum entscheidenden Treffer.

„Ich kenne meine Jungs - wenn sie einen guten Tag erwischen und an sich glauben, können sie selbst in Kästorf gewinnen“, sagte Fetahu überglücklich. „Die Truppe hat meine Vorgaben klasse umgesetzt und einen ganz wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht.“ Und Palanis räumte fair ein: „Wittingen hat sich diesen Sieg erkämpft.“

SSV: Masur - Gümüs, Hajdari, N. Ptassek, Keil (72. Rothenberger) - Menzel, Becker, F. Schulz (90. Kay) - Leese, Oral, Renelli (79. Neumann).
VfL: Herrewig - Meyer, Greve, Heinecke, Kerstens (60. Löwen) - M. Liedtke, Gernsheimer (62. Pavlov), Rötz - Lange (77. Fetahu), Heinrichs - A. Liedtke.
Tor: 0:1 (87.) M. Liedtke (Foulelfmeter).

mäk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn