Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
0:1 im Gipfel! Blau-Weiß fehlen nur Zentimeter

Fußball: B-Jugend 0:1 im Gipfel! Blau-Weiß fehlen nur Zentimeter

In der Fußball-Bezirksliga kassierte die B-Jugend der JSG Blau-Weiß 29 eine unglückliche Pleite: Der Tabellenzweite unterlag Spitzenreiter FT Braunschweig II mit 0:1. Blau-Weiß bleibt aber ebenso im Titelrennen wie der MTV Isenbüttel, der das Derby beim JFV Kickers mit 3:1 gewann.

Voriger Artikel
Sechs Siege für den BC Gifhorn
Nächster Artikel
Zweimal aufs Podest

Angriff auf den Auswärtssieg: Nihat Karakas (l.) traf für Isenbüttel im Derby bei den Kickers (r. Julien Brandert) zum 3:1-Endstand.

Quelle: Photowerk (mf)

JSG Blau-Weiß 29 - FT Braunschweig II 0:1 (0:0). Die Gäste hatten ein optisches Übergewicht, die besseren Chancen hatten aber die Blau-Weißen. „Allein dreimal musste ein Braunschweiger auf der Linie für den Torwart retten“, so JSG-Coach Jörg Drangmeister. Deutlich mehr Glück hatten da die Freien Turner: Ein direkt ausgeführter Freistoß prallte vom Innenpfosten zur Gästeführung ins Tor. Dann hatte JSG-Goalgetter Jannes Drangmeister die große Chance zum Ausgleich - doch wieder wurde auf der Linie gerettet. „Unterm Strich wäre ein Unentschieden gerecht gewesen“, so Jörg Drangmeister.

Tor: 0:1 (47.) Prihodko.

JFV Kickers - MTV Isenbüttel 1:3 (1:1). Die Gastgeber waren zwar spielerisch gleichwertig, dank der körperlichen Überlegenheit konnte sich Isenbüttel aber letztlich durchsetzen. „Vor allem in Abwehr und Angriff war der MTV physisch stärker“, erkannte JFV-Trainer Daniel Lütge an. Sein Team kam dennoch zu Torgelegenheiten, musste sich am Ende aber beugen. Lütge abschließend: „Spielerisch war ich grundsätzlich zufrieden.“ Ein Sonderlob bekam Torwart Ole Herrmann: „Er ist unser C-Jugend-Keeper und hat ein Superspiel gemacht!“

Tore: 0:1 (14.) Gatzlaff, 1:1 (17.) Kemmer, 1:2 (65.) Zejna, 1:3 (80.) Karakas.

mof

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport in Gifhorn