Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Sport in Gifhorn
Benefiz-Box-Gala in Gifhorn
Hauptkampf: Porsche-Mann Uwe Hück (links) begeisterte das Publikum beim Fight gegen den Europameister Firat Arslan.

Sie war groß, sie war prominent, sie war emotional – aber vor allem war sie wichtig: Die Benefiz-Veranstaltung für Eduard Gutknecht übertraf alle Erwartungen. Sage und schreibe deutlich mehr als 50.000 Euro kamen bei der tollen Charity-Gala zusammen.

mehr
Volleyball-Oberliga
Siegen und Jubeln: Die Volleyballer des MTV Gifhorn haben sich binnen zweier Jahre vom Fast-Absteiger zum Spitzenreiter gemausert.

Es ist eine tolle Geschichte, die Gifhorns Volleyballer gerade schreiben: Nur zwei Jahre nach dem Last-Minute-Klassenerhalt grüßt der MTV nun überraschend von der Oberliga-Spitze – und das, obwohl sich die Mannschaft fast gar nicht verändert hat. „In der Truppe stimmt es eben“, erklärt Trainer Werner Metz das Erfolgsrezept.

mehr
Federfußball
Wie 2008 deutscher Meister im Doppel: Der Gifhorner Tarik Kaufmann.

Tarik Kaufmann hat es erneut geschafft! Nach 2008 (damals noch mit seinem Klubkollegen Dac Hung Bui) sicherte sich der Federfußballer von Chinese Pegasus Gifhorn überraschend zum zweiten Mal den deutschen Doppel-Titel – allerdings kam der Erfolg mit Lokalmatador Noah Wilke (Wuppertal) eigentlich ein Jahr zu früh...

mehr
Gerätturnen
Obenauf: Larissa Biermann und der TSV Meine.

Für die Wettkampf-Mädchen des Turnkreises Gifhorn standen in Isenbüttel und Triangel die Kreisligawettbewerbe auf dem Plan. 67 Teams kämpften in acht Klassen um die Titel.

mehr
Volleyball-Oberliga
Spitzenreiter! Der MTV Gifhorn (h.) ließ auch in den Spielen zwei und drei enttäuschte Gegner zurück – und steht jetzt an der Spitze

Der Traumstart für die Volleyballer des MTV Gifhorn ist perfekt! Nach dem Auftaktsieg beim USC Braunschweig III gewann der heimische Oberligist auch seine ersten beiden Heimspiele souverän.

mehr
SV Jembke
Gleich vorneweg: 10.000-Meter-Sieger Louis Hellmuth (2. v. r.; Nummer 106) bestimmte beim Jembker Kartoffellauf von Anfang an das Tempo.

Beim frühmorgendlichen Blick aus dem Fenster wurde es den Organisatoren des 7. Kartoffellaufs des SV Jembke angesichts des Regenwetters „Angst und Bange“, wie Sabine Voß zugab. Doch letztlich durften die Verantwortlichen und Sportler aufatmen, Voß und ihr Mitstreiter Bernd Krüger bekamen am Ende des Tages „viele positive Rückmeldungen“.

mehr
Badminton-Regionalliga
Zwei Unentschieden zum Start: Dennis Friedenstab (l.), Mirko Ewert und der BV Gifhorn kamen in Berlin und in Luckau jeweils zu einem 4:4.

Der BVG blieb am ersten Doppelspieltag der neuen Regionalliga-Saison ohne Sieg – aber auch ohne Niederlage. Gifhorns Badminton-Asse spielten sowohl bei der SG EBT Berlin II als auch bei der SG Luckau/Blankenfelde 4:4. „Für die ersten beiden Punktspiele war das okay“, sagte Kapitän Dennis Friedenstab.

mehr
Volleyball-Oberliga
Erster Heimspieltag für den MTV: Für die Gifhorner (h. l. Martin Balzer, h. r. Rückkehrer Claas Weinmar) gibt’s das schnelle Wiedersehen mit dem TV Baden II und dem USC Braunschweig III.

Nach dem USC Braunschweig III ist vor dem USC Braunschweig III: So kurios es klingt, aber nur eine Woche nach dem Punktspielstart beim USC geht’s für die Volleyballer des MTV Gifhorn erneut gegen den Nachbarn aus der Löwenstadt.

mehr
Turnen
Stark: Anna Sophie Albrecht siegte.

Bei den Landesmeisterschaften in Langenhagen zeigten die AK-Gerätturnerinnen des TSV Vordorf mal wieder, dass sie zur niedersächsischen Spitze dazugehören. Allen voran die Jüngste überzeugte dabei: Anna Sophie Albrecht startete in der Altersklasse 7 und sicherte sich am Ende den Titel.

mehr
Radball
Drei Duos: Die Verbandsliga-Teams des RSV mit Trainer Ingo Rowold.

Der RSV Löwe Gifhorn III mit Cedric Rowold und Lukas Lehrach hat einen Start nach Maß in die neue Saison der Radball-Verbandsliga erwischt.

mehr
Snooker – 2. Bundesliga
Gut drauf: Jonas Sprengel vom RSC Gifhorn.

Willkommen zurück auf der nationalen Ebene: Die Snooker-Asse des RSC Gifhorn feierten nach zehn Jahren Wartezeit ihr Comeback in der 2. Bundesliga. Zum Saisonauftakt gab es zunächst ein 0:8 beim SC Hamburg, ehe tags darauf ein 5:3-Erfolg beim 1. BC Schwerin folgte.

mehr
Laufcup
Er läuft schon vorneweg: Louis Hellmuth (Startnummer 914) sorgte zusammen mit Anna Riske für einen ULV-Doppelsieg in Wilsche.

Wolfsburger Doppelerfolg in Wilsche! Beim Fun-Run des VfR Wilsche/Neubokel sicherten sich die ULV-Athleten Louis Hellmuth (in 34:14 Minuten) und Anna Riske (39:29) ungefährdet die Siege über die 10.000 Meter. 191 Starter waren kurz zuvor auf die drittletzte Strecke des Laufcups Wolfsburg-Gifhorn gegangen.

mehr
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.