Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Wolfsburg holt Eishockeyprofi Paetsch

Eishockey – DEL Wolfsburg holt Eishockeyprofi Paetsch

Die Abwehr bei Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ist komplett: Gestern meldete der Vizemeister die Verpflichtung von Nathan Paetsch (zuletzt Syracuse Crunch/AHL). Auf dem Papier eine Top-Verpflichtung. Der Kanadier Paetsch absolvierte zwischen 2005 und 2010 168 Partien in der NHL. „Er hat die Rumreiserei satt“, so EHC-Manager Charly Fliegauf, der bei diesem Transfer viele Helfer hatte..

Voriger Artikel
EHC beim Spengler-Cup
Nächster Artikel
Huebscher neu beim EHC

Top-Zugang des EHC: Wolfsburg verpflichtete gestern Nathan Paetsch, der 168 NHL-Partien absolvierte.

Quelle: Imago 02617783

Fliegauf nutzte seine DEL-Erfahrung. Infos bekam er von Chris Taylor, der in Fliegaufs Frankfurter Zeit für die Lions gestürmt und 2010 mit Paetsch zusammengespielt hatte. Umgekehrt konnte Taylor dem Neuen aufzeigen, was ihn in Wolfsburg unter Fliegauf und dem einstigen Frankfurter Co-Trainer Pavel Gross erwartet. Auch Stürmer Norm Milley half, den 28-Jährigen (1,83 Meter groß, 90 Kilo schwer) zu überzeugen. Milley hat einige Jahre mit Paetsch für Rochester gespielt. Milley wiederum, zukünftig Nachbar des Verteidigers, konnte nur Gutes über den vielseitigen Zugang berichten, der auch als Stürmer spielen kann. Aber ist Paetsch, der die Nummer 4 tragen wird, der Top-Blue-Liner, den Wolfsburg wollte? Fliegauf: „Er sollte Impulse setzen können.“ In Rochester hat er es mal auf elf Tore und 39 Vorlagen in 72 Partien gebracht.

Im Januar wurde Paetsch an der Leiste operiert, hatte bis dahin für Syracuse überzeugt. Dorthin war er zuletzt nach unbefriedigenden Jahren transferiert worden, die ihn dazu motivierten, nach Europa zu wechseln. Zwischen 2008 und 2010 war er zu gut für die AHL, war als Reserveverteidiger für Buffalo und Columbus ständig im NHL-Kader, rutschte aber nur rein, wenn ein Verteidiger fehlte, spielte dadurch wenig.

In der AHL wurde er in der vergangenen Saison rumgetauscht, er wollte sich das nach der Geburt von Sohn Kellan im Dezember nicht mehr antun, entschied sich unter etlichen Offerten für den EHC. Vielleicht auch, weil der viele Helfer hatte...

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.