Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Warten auf Norm Milley

EHC Wolfsburg Warten auf Norm Milley

Die Langzeitverletzten - von denen Greg Moore anders als Matt Dzieduszycki eine Chance hat, in dieser Saison noch einmal aufzulaufen - sind beim EHC Wolfsburg durch Zugänge ersetzt. Gut, denn so kann der Eishockey-Erstligist im Spielemarathon relativ komplett antreten. Auch wenn Akteure ausfallen. Was für das Spiel morgen (19.30 Uhr) in Straubing wieder droht.

Voriger Artikel
Furchner trifft doppelt: EHC dreht das Spiel
Nächster Artikel
EHC-Torwart Vogl: „Es geht seit vier Jahren stetig bergauf“

Die Pause wird länger: Norm Milley.

Quelle: Mike Vogelsang

Denn Sturm-Routinier Norm Milley kommt nicht in die Schlittschuhe. Manager Charly Fliegauf, der am Sonntag noch fest damit gerechnet hatte, dass der Angreifer in dieser Woche wieder ins Training einsteigt, räumt ein: „Die Prellung ist an einer ungünstigen Stelle, es dauert.“

Inzwischen hat der Angreifer einen relativ hohen Rückstand an Eis-Training. Zuletzt hatte zudem Armin Wurm grippekrank gefehlt. Ob er zurückkehrt, ob möglicherweise Andere ausfallen, wird sich heute zeigen. Erkältungen plagten zuletzt einige, doch das wurde weggesteckt.

Die Partie in Straubing gibt es auf laola1.tv live im Internet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel