Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Vogl steht heute im Tor, Schaus schaut zu

EHC Wolfsburg Vogl steht heute im Tor, Schaus schaut zu

Die letzten Vorbereitungen sind getroffen, das letzte ist Training vorbei. Heute gibt es nur noch Aufwärmen, dann geht es los. In die 21. DEL-Saison. Zum Auftakt erwartet Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg um 19.30 Uhr die Düsseldorfer EG. Vorbereitungen durch - und die letzten Würfel sind gefallen. Sebastian Vogl wird das Tor hüten, als überzähliger Ausländer wird Nick Schaus auf der Tribüne Platz nehmen.

Voriger Artikel
Gross: „Wir sind bereit“
Nächster Artikel
Fünf-Punkte-Rosa: „Ist Geschichte!“

Einer im Tor, einer in Zivil: Sebastian Vogl (r.) wird heute das Tor des EHC Wolfsburg beim DEL-Saisonstart im Heimspiel gegen Düsseldorf hüten. Verteidiger Nick Schaus (kl. Bild) wird nach den gestrigen Trainingseindrücken in Zivil auf der Tribüne bleiben.

Quelle: ISPFD

Tor-Zugang Felix Brückmann Ersatz, US-Verteidiger Schaus nicht dabei - danach sah es gestern im Training aus und so wird das auch heute aussehen, wenn es bis zum Spiel keine Ausfälle mehr gibt.

Vogl im Tor - das käme nicht überraschend. Aufgrund seiner Vorsaison müsste er einen Bonus haben, auch wenn es in der Vorbereitung ein enges Duell war.

Schaus draußen - auch das ist nicht ganz überraschend. Einen Import-Spieler (nur neun dürfen spielen) muss es treffen. Es gibt die Option, auf eine defensivere Variante zu setzen. Also mit vier Abwehr-Importen. Oder auf die offensivere - mit sechs Sturm-Ausländern.

Beim EHC kommt hinzu: Durch den Ausfall von Gerrit Fauser (siehe Bericht) reicht es ohne den sechsten Sturm-Import nicht für vier Sturmreihen. Gross hätte nur elf Angreifer, derweil hinten acht Verteidiger eigentlich zu viel sind. 19 Feldspieler sind auf dem Spielberichtsbogen das Maximum.

Im letzten Training gestern hatte Schaus bei den Übungen der Special Teams ganz wenig Eiszeit, zählte nicht zu den Top-Blöcken, weder in Unter- noch in Überzahl. Am Sonntag (14.30 Uhr) in Köln könnte es schon wieder anders aussehen.

Die voraussichtliche EHC-Aufstellung heute: Vogl (Brückmann) - Bina, Wurm; Likens, Keller; Hambly, Lindlbauer; Meirandres - Aubin, Rosa, Stas; Milley, Mulock, Furchner; Mayer, Haskins, Dzieduszycki; Polaczek, Voakes, Höhenleitner.

Voriger Artikel
Nächster Artikel