Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Saison-Aus für Rosa: Neuzugang möglich

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg Saison-Aus für Rosa: Neuzugang möglich

Lange hatten die Grizzlys in dieser Spielzeit Glück mit schwereren Verletzungen, jetzt fangen die Sorgen an. Mittelstürmer Marco Rosa droht das Saison-Aus, Charly Fliegauf, Manager des Eishockey-Erstligisten, denkt über die Vergabe der letzten Import-Lizenz nach. Viel hängt jetzt an Flügelstürmer Brent Aubin.

Voriger Artikel
Torjäger Foucault wird ein Grizzly
Nächster Artikel
Torlos-Grizzlys bei der Torfabrik

Hat sich die Hand gebrochen: Grizzlys-Stürmer Marco Rosa.

Quelle: Mathias Renner

Rosa hatte am Dienstag in Straubing einen Schuss auf die Hand bekommen. Gestern wurde er in Wolfsburg noch einmal untersucht. Ein Bruch wurde bestätigt, Fliegauf ahnt: „Wahrscheinlich muss er operiert werden, mit einem Comeback in dieser Spielzeit wird es knapp.“

Mit Vincenz Mayer (Sprunggelenk-Verletzung) wird ein Stürmer noch länger ausfallen.

Angreifer Aubin kommt derweil nach einer Nackenverletzung nicht in Tritt. „An ihm hängt es auch, was wir machen“, sagt Fliegauf. Übers Wochenende sollte sich Aubins Rückkehr abzeichnen. Bleibt es unabsehbar, bliebe ein Ausländerplatz in jedem Spiel frei. Sportlich sehr riskant.

Doch es gibt auch Hindernisse: Fliegauf müsste einen tauglichen und bezahlbaren Ersatz-Angreifer finden. Und: Eigentlich sollte die letzte Lizenz bis zum Transferschluss für Import-Spieler Mitte Februar offen bleiben - um im Hinblick auf das große Ziel Play-Offs reagieren zu können, falls einer der beiden Stamm-Torhüter ausfällt.

Fliegauf sondiert schon den Markt, will am Wochenende mit Finanz-Chef Bernd Rumpel klären, was das Budget im Fall das Falles noch hergibt.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Eishockey: Grizzlys Wolfsburg
Irgendwie muss der Puck da durch: Wolfsburg (l. Daniel Widing) braucht heute in Augsburg mehr Tore als zuletzt.

Torfabrik erwartet Nullinger - das kann ja heiter werden heute (19.30 Uhr) für die Grizzlys Wolfsburg bei den Augsburger Panthern... Zum Glück ist Eishockey nicht vorhersagbar, aber die Konstellation ist pikant. Denn der Tabellenfünfte des Eishockey-Oberhauses hat ausgerechnet jetzt eine Torkrise.

mehr
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg