Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Regan: Dibelka wird bei Gross stark

Grizzlys Wolfsburg Regan: Dibelka wird bei Gross stark

„Ich bin heiß, endlich für Wolfsburg zu spielen“, sagte Lubor Dibelka am Freitagmorgen. Wenig später verkündete Charly Fliegauf für Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg: „Wir haben die Gastspiel-Genehmigung!“

Voriger Artikel
Grizzyls-Walk-Of-Fame: Helden im Spielertunnel
Nächster Artikel
Mark Voakes: Bald wieder dabei!

Er darf jetzt mitspielen: Lubor Dibelka (v.) hat die Freigabe, in der Liga will ihn Wolfsburg erst einsetzen, wenn er Deutscher ist.

Quelle: Archiv

Nach Aussage des Managers hat Dibelka, der mit Ex-Arbeitgeber Riessersee im Clinch lag, alles geklärt. Riessersee habe ihn freigegeben. Tim Regan, einst Wolfsburgs Torjäger und Kapitän glaubt: „Der Lubor ist super.“

Regan jetzt SCR-Coach, zuvor wie Dibelka SCR-Spieler: „Er ist menschlich top, läuferisch und technisch stark.“ Regan, in Wolfsburg Spieler als Pavel Gross Co-Trainer war, erwartet: „Dibelka wird, obwohl schon 32, noch etwas lernen bei Gross, den ich für einen der besten, wenn nicht den besten DEL-Trainer halte.“ Josef Staltmayr, einst Verteidiger in Wolfsburg, kennt Dibelka auch aus mehreren gemeinsamen Jahren. Er sagt über den Neu-Grizzly: „Ein kompletter Spieler, schlau, guter Schuss und ein guter Typ.“

Wolfsburg darf ihn ab heute einsetzen. Einen offiziellen Vertrag soll der Noch-Tscheche aber erst erhalten, wenn er eingebürgert ist, was laut Fliegauf voraussichtlich erst im Oktober passiert.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.