Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Noch-EHCer Kohl: Sieg gegen Russland

EHC Wolfsburg Noch-EHCer Kohl: Sieg gegen Russland

Hinten richtig stark – so geht‘s sogar gegen den Rekord-Weltmeister: Noch-EHCer Benedikt Kohl schlug mit der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft am Samstag in Landshut Russland mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0).

Voriger Artikel
EHC bestätigt den Voakes-Transfer
Nächster Artikel
Angelt sich der EHC nun Stas?

Toller Erfolg gegen den Rekord-Weltmeister: Der Noch-EHCer Benedikt Kohl (r.) bezwang mit Deutschland die Russen.

Quelle: dpa

Wie auch seine Abwehrkollegen und Goalie Philipp Grubauer zeigte Kohl, der zum ERC Ingolstadt wechseln wird, an der Seite von Frank Hördler (Berlin) eine starke Leistung.

Für die Defensive gab‘s dann auch ein Extralob von Pat Cortina: „Philipp im Tor war sehr gut und seine Vorderleute auch!“ Aber der Bundestrainer sagte ebenfalls: „Russland war müde.“ Yasin Ehliz, Felix Schütz und Yannic Seidenberg trafen für das DEB-Team. Wolfsburg-Zugang Felix Brückmann kam im Tor nicht zum Einsatz, saß auch nicht auf der Ersatzbank.

Vor dem WM-Start in Minsk (Weißrussland) am 10. Mai gegen Kasachstan testet das deutsche Team noch zweimal, am Freitag (20.15 Uhr, live auf Sport1) geht‘s in Mannheim gegen die Schweiz.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel