Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Neues Eis und neuer Spieler

EHC Wolfsburg Neues Eis und neuer Spieler

Neues Eis, neuer Spieler: Morgen gehen die ersten Cracks des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg nach der Sommerpause wieder aufs Eis – die Werbung wurde gestern eingebracht. Und ein neues Gesicht wird morgen auch dabei sein: Testspieler Patrick Davis.

Voriger Artikel
Noch 17 Spiele bis zum Höhi-Rekord
Nächster Artikel
Frühstarter Werner: Crashtest bestanden

Willkommen in Wolfsburg: EHC-Keeper Daniar Dshunussow (l.) führte Testspieler Patrick Davis beim DEL-Klub ein.

„Wir hatten kurzfristig die Möglichkeit, einen sehr interessanten Spieler für die noch offene Centerposition zu testen“, erklärt EHC-Manager Charly Fliegauf. Rechtsschütze Davis ist beim NHL-Draft 2005 in Runde vier von den New Jersey Devils ausgewählt worden, verbrachte die meiste Zeit jedoch in der AHL beim Farmteam in Lowell. In 317 Spielen gelangen ihm dort 47 Tore und 76 Assists. In der Saison 2008/09 gab er dann sein NHL-Debüt für die Devils, insgesamt machte er aber nur neun Spiele (ein Tor). Seit Februar 2011 stand er beim NHL-Klub San Jose Sharks unter Vertrag, kam dort aber nur beim Farmteam Worcester Sharks zum Einsatz.

Dass es ganz kurzfristig mit dem Testbesuch geklappt hat, deutet Fliegauf als sehr positives Zeichen: „Patrick hat sofort eingewilligt und beweist damit, dass er den Job unbedingt haben möchte.“ Ob der 24-Jährige als Center oder als Linksaußen weiterhelfen soll, wird sich noch zeigen. „Er ist ein offensiver, technisch gut ausgebildeter Spieler, der über sehr gute läuferische Qualitäten verfügt“, lobt Fliegauf.

Bei der ersten, freiwilligen Eiszeit morgen dürfte neben Davis und den deutschen Spielern auch Stephen Werner schon dabei sein. Der Center wird als einziger Nordamerikaner bereits heute in Wolfsburg erwartet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.