Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Mulocks Scherz mit Essen-Pucks

EHC Wolfsburg Mulocks Scherz mit Essen-Pucks

„Habe ich damals mitgespielt?“, fragt Tyson Mulock und muss schmunzeln beim Blick in den Trophäenschrank des EHC Wolfsburg, wo die Pucks der Zweitliga-Play-Off-Spiele, die in den DEL-Aufstieg mündeten, aufgereiht stehen. „Ich habe so oft gegen Wolfsburg gespielt...“, setzt der Neuzugang des Eishockey-Erstligisten den Scherz fort.

Voriger Artikel
EHC-Keeper: Ab jetzt ist Durchblick gefragt
Nächster Artikel
Stas mag den EHC-Perfektionismus

Da war ich dabei? EHC-Zugang Tyson Mulock vor Wolfsburgs Trophäenschrank (er unterlag einst in Play-Offs mit Zweitligist Essen ) und im Training auf dem Eis.

Quelle: Baschin / Braun

Aber er weiß natürlich: Er war dabei, als seine Essen Moskitos in vier Partien rausflogen Doch sowohl für den EHC als auch für Mulock fing eine dauerhafte DEL-Karriere an. Nach seinen 50 Zweitliga-Toren für Essen griffen die Eisbären Berlin zu. Dort holte Mulock fünf Titel mit. Seine Einsatzzeiten wurden kürzer, er ging nach Iserlohn. Der Trainer kannte ihn. Jari Pasanen. Der hatte ihn schon in Essen gecoacht. Mulock blühte wieder auf, verletzte sich allerdings langwierig. Doch seine Skoring-Qualität war wieder da. Und die Offerte des EHC gefiel.

Mulocks Großvater war aus Deutschland ausgewandert, daher der deutsche Pass. In Berlin hatte er „das Privileg“ genossen, einige Jahre mit Bruder TJ zusammenzuspielen: „Weil wir zweieinhalb Jahre Altersunterschied haben, war das die Ausnahme.“

Doch darauf kommt es ihm nicht an. Tyson Mulock: „Ich will Wolfsburg helfen. Klar, die Meisterschaft ist immer das Ziel - aber schauen wir mal von Spiel zu Spiel.“ Mulock ist stark im Powerplay, im Training ist ablesbar, dass er vor dem Tor geschickt ist, Scheiben abzufälschen. In den zukünftig größeren Endzonen des Eises wird das Powerplay noch prickelnder. Doch der erfahrene Überzahlspieler weiß auch um eine Gefahr: „Mehr Platz - da hat man mehr Zeit zum Nachdenken, das ist nicht nur ein Vorteil.“

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel