Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Milley beim Manager-Rapport: „Das war wichtig“

EHC Wolfsburg Milley beim Manager-Rapport: „Das war wichtig“

Am Montag hatten einige EHC-Stars bei Charly Fliegauf antreten müssen (WAZ berichtete). Mannschaftsrats-Mitglied Norm Milley war einer von ihnen. Der Wolfsburger Angreifer hofft, dass der Rapport beim Manager auch Wirkung zeigt.

Voriger Artikel
Coach bastelt an der Aufstellung
Nächster Artikel
Gross fordert: „Nicht brechen lassen!“

Erkannt, was die Stunde geschlagen hat: Norm Milley (l.) gehörte zu den Profis, die nach dem 1:5 gegen München (gr. Bild) von Manager Charly Fliegauf einbestellt wurden.

Konstruktiv und gut sei das Gespräch gewesen. „Es war wichtig und gut zu sehen, dass wir auf der gleichen Seite stehen. Es gibt nicht das Management, das Trainerteam und die Mannschaft - wir stehen alle zusammen“, so Milley.

Für ihn war‘s keine ganz neue Situation, bereits vor zwei Jahren hatte Fliegauf Spieler einberufen, um sich die Situation erklären zu lassen. Damals half‘s, der EHC erreichte auf den letzten Drücker und mit einem tollen Hauptrunden-Endspurt noch die Play-Offs. Auch wenn Milley betont: „Diese beiden Situationen sind nicht vergleichbar.“ Damals hatte Wolfsburg viele Verletzte, einen Riesenrückstand auf die Play-Off-Plätze. Jetzt ist man Achter und auf Dauer fehlt lediglich Tyler Haskins, „und an einem Spieler kann es einfach nicht liegen“, so Coach Pavel Gross deutlich.

Milley weiß: „Es sind kleine Dinge, die wir wieder besser machen müssen.“ Der Stürmer weiter: „Die letzten zwei Niederlagen haben wir schon im ersten Drittel kassiert.“ Heißt: Wach sein, von Beginn an.

Für Gross, mit dem die Gespräche abgesprochen worden waren, kann die Zeit des Redens damit vorbei sein: „Wir haben immer wieder geredet.“ Vielmehr ist ihm wichtig, dass seine Spieler das Eingeforderte auch umsetzen. Denn er sagt: „Machen alle das, was sie spielen sollen, weiß ich, dass wir eine starke Mannschaft haben.“ Nach fünf Niederlagen aus sechs Spielen ist Gross „optimistisch und positiv gestimmt“, dass sein Team die Kurve kriegt. Milley: „Wir müssen die Situation erkennen - und zwar bevor es zu spät ist.“

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
EHC Wolfsburg
Coach Pavel Gross.

Am Montag waren einige EHC-Spieler zum Rapport beim Manager, gestern gab‘s auch auf dem Eis Veränderungen: Coach Pavel Gross bastelt die Reihen beim Wolfsburger Eishockey-Erstligisten um.

  • Kommentare
mehr