Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Länderspiele mit dem deutschen Perspektiv-Team: Fauser will mehr

EHC Wolfbsurg Länderspiele mit dem deutschen Perspektiv-Team: Fauser will mehr

Vier WM-Vorbereitungsspiele, jetzt nächste Woche mit Teamkamerad Armin Wurm zu Länderspielen mit dem deutschen Perspektiv-Team (WAZ berichtete) - das stillt den Hunger von Gerrit Fauser, Angreifer des EHC Wolfsburg, nicht. Er will mehr, sagt: „Das ist eine Chance, sich zu zeigen.“

Voriger Artikel
Schafft‘s ein Wolfsburger bald ins DEL-Team?
Nächster Artikel
Tolle Keeper und Talente! EHC gegen unangenehme DEG

Tordrang: EHC-Stürmer Gerrit Fauser.

Quelle: Boris Baschin

In den Länderspielen will er Eindruck hinterlassen, er weiß aber: „In erster Linie muss man sich in der Liga zeigen.“ Da ist er auf einem guten Weg.

Sieben Treffer stehen auf seinem Konto, im Powerplay ist er oft der Mann, der vor dem Tor die Schläge kassiert. Und dann trifft. Fauser: „Da muss man stehen, wenn man Tore schießen will, ich schieße gern Tore.“

Coach Pavel Gross lobt: „Er macht das gut, hatte zudem fünfmal Pech an Pfosten oder Latte.“ Fauser will mehr, kann mehr. „Er hat noch Luft nach oben“, schiebt Gross an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel