Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Jeder Keeper weiß um faire Chance in Wolfsburg

WAZ-Serie: Die EHC-Saison Jeder Keeper weiß um faire Chance in Wolfsburg

Dshunussow/Reimer, Lang/Dshunussow, Vogl/Dshunussow - und nun Vogl/Felix Brückmann. Seit Jahren hat der EHC Wolfsburg deutsche Torhütergespanne. Zu dieser Spielzeit kam mit Brückmann einer, der schon Nationalmannschaftsluft geschnuppert hat. In der AZ/WAZ-Eishockey-Serie berichtet er über die Saison.

Voriger Artikel
EHC will mehr Größe und Diesels Tore
Nächster Artikel
Samstag im Pavillion: Abschluss und Abschiede

Da geht das Drama los: Felix Brückmann hat das 2:3 in Mannheim kassiert. In eigener Halle wurde danach noch zweimal aus einem 3:0 eine Niederlage.

„Raus gegen Mannheim - schon komisch. Ausgerechnet Mannheim. Die Adler, mein Ex-Klub, bei dem ich von 2006 bis 2014 gespielt hatte und für die mich Ex-Nationalkeeper Helmut de Raaf entdeckt hatte. Aber ich glaube, wir sind gegen den kommenden deutschen Meister ausgeschieden. Bei der hohen Qualität, die Mannheim im Kader hat, können sie sich quasi nur selbst schlagen. Zudem haben sie gegen uns mit diesen drei Comebacks mächtig Selbstvertrauen getankt. Mannheim hatte mir vergangene Saison kein Angebot mehr gemacht, frühzeitig erklärt, dass sie auf Nationalkeeper Dennis Endras setzen würden. Mir war also klar, dass ich eine neue Herausforderung suche. Wolfsburgs Anfrage war schön. Charly Flieg-auf und Pavel Gross haben sich lange und intensiv um mich bemüht und ich hatte von Beginn an ein gutes Gefühl mit Wolfsburg!

Jeder Keeper weiß, dass man beim EHC eine faire Chance bekommt. Aber man weiß auch, dass man nichts geschenkt kriegt im Tor-Zweikampf. Mit Sebastian Vogl habe ich ein gutes Verhältnis. Jeder von uns will natürlich möglichst viel spielen und in die Play Offs starten, wir wissen aber, dass nur einer im Tor stehen kann. Trotzdem ist der Umgang sehr respektvoll und wir unterstützen uns gegenseitig. Nach dem Wechsel nach Wolfsburg hatte ich mir zum Ziel gesetzt, mindestens die 20 Einsätze zu bekommen, die ich in Mannheim hatte. Doch bald darauf brauchte ich daran erst mal nicht mehr zu denken...“

Morgen lesen Sie:
- Der Frust zum Start
- Was Gross mir sagte

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
WAZ-Serie: Die EHC-Saison
Da war‘s passiert: EHC-Keeper Felix Brückmann hat das 3:4 gegen Mannheim kassiert, keine Minute später ist die Saison vorbei.

Dshunussow/Reimer, Lang/Dshunussow, Vogl/Dshunussow - und nun Vogl/Felix Brückmann. Seit Jahren hat der EHC Wolfsburg deutsche Torhütergespanne. Zu dieser Spielzeit kam mit Brückmann einer, der schon Nationalmannschaftsluft geschnuppert hat. In der AZ/WAZ-Eishockey-Serie berichtet er über die Saison.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg