Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
In zwei Tests geht‘s um den Feinschliff

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg In zwei Tests geht‘s um den Feinschliff

Jetzt geht‘s um den Feinschliff! Nach der am Freitag (19.30 Uhr) in Langenhagen stattfindenden Partie gegen Blue Fox Herning aus Dänemark feiert der Eishockey-Erstligist am Sonntag seine Saisoneröffnung (ab 13 Uhr). Höhepunkt wird das letzte Testspiel gegen den Ligakonkurrenten Iserlohn Roosters (16.30 Uhr) sein.

Voriger Artikel
Wer muss auf die Tribüne? Wohl kein Neuzugang!
Nächster Artikel
2:1-Sieg im harten Härtetest gegen Herning

Das letzte Test-Wochenende steht vor der Tür: Sebastian Furchner (M.) und die Grizzlys Wolfsburg spielen am Freitag in Langenhagen gegen das dänische Team Herning Blue Fox und am Sonntag zu Hause gegen Ligakonkurrent Iserlohn Roosters.

Schon im Rahmen des Turniers in Bietigheim hatten die Grizzlys gegen Iserlohn getestet, 1:0 hieß es am Ende mit Felix Brückmann im Tor. Ein ähnlich gutes Ergebnis soll auch am Sonntag her, damit es mit einem Sieg im Rücken in die letzte Trainingswoche vor dem Start gegen Düsseldorf geht.

Am Freitag steht aber erst einmal der Test gegen Herning an. „Wir versprechen uns eine gute Testmöglichkeit gegen ein sehr ambitioniertes Team. Jeder Spieler kann sich beweisen“, sagt Grizzlys Trainer Pavel Gross. Sebastian Vogl wird spielen, am Sonntag ist dann wieder Brückmann dran - und er wird versuchen, seine Zu-Null-Serie gegen die Roosters fortzusetzen, um auch im ersten Punktspiel den Vorzug zu bekommen.

Neben dem Spiel gegen Iserlohn wird es für die Fans im Rahmen der Saisoneröffnung einiges zu sehen geben. Für Musik und Unterhaltung ist gesorgt, die Anhänger können aber auch selbst zum Schläger greifen, ein Torschuss-Modul steht zur Verfügung. Für die jüngere Generation wird es eine Hüpfburg geben, auch Maskottchen Ben ist am Start. Dauerkarten-Inhaber haben für den letzten Test am Sonntag freien Eintritt.

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg