Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Hoffentlich fallen die Pucks weiter für mich“

Eishockey „Hoffentlich fallen die Pucks weiter für mich“

Läuft der Diesel jetzt wieder rund? Nachdem Stürmer Matt Dzieduszycki in den ersten elf Spielen der DEL-Saison nur einen einzigen Treffer erzielt hatte, sieben Partien in Folge ohne Tor geblieben war, traf er am Wochenende gegen Straubing und Iserlohn jeweils ein Mal für Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg.

Voriger Artikel
EHC: Auch Höhi killt die Skoring-Null
Nächster Artikel
Neuert stürmt ab sofort für den EHC

Erst der Anfang? Wolfsburgs Angreifer Matt Dzieduszycki (r.) beendete am Wochenende seine Torflaute, traf sowohl in Straubing als auch im EHC-Heimspiel gegen Iserlohn.

Quelle: Schindler

„Natürlich ist es eine Erleichterung, dass der Puck endlich wieder reingeht“, freute er sich. Der Diesel wäre aber nie ein DEL-Toptorjäger geworden, wenn er nicht mehr wollen würde. „Ich werde einfach weiter schießen, alles tun, was nötig ist, um dem Team zu Siegen zu verhelfen. Hoffentlich fallen die Pucks jetzt weiter für mich.“

In den Spielen ohne Tor hatte es nicht an Chancen gemangelt. Aber egal, ob Pfosten, Latte oder Torwart-Glanzparade, irgendwas stand dem Erfolgserlebnis immer im Weg. In Straubing traf Dzieduszycki noch per hart erarbeitetem Abpraller, zu Hause gegen Iserlohn gab es endlich wieder einen typischen Diesel: Pass, Annahme, und dann einen knallharten Handgelenkschuss über die Schulter des Torhüters, genau unter die Latte.

Auch EHC-Coach Pavel Gross freut sich, dass der Motor des Außenstürmers wieder in Gang kommt: „Er geht jetzt wieder mehr dahin, wo es weh tut, dahin, wo die Tore geschossen werden.“ Aber auch der Trainer wäre nicht er selbst, wenn er sich nicht noch mehr wünschen würde: „Er wird seine Reihe hoffentlich noch stärker machen und uns noch sehr viel helfen.“ Dzieduszycki hat noch lange nicht genug. Sein Torhunger wird deutlich, wenn er über seine zwei Buden am Wochenende sagt: „Es ist ein Anfang.“

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel