Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Heater-Debüt: Nürnberg will Grizzlys einheizen

Grizzlys Wolfsburg Heater-Debüt: Nürnberg will Grizzlys einheizen

Am heutigen Freitag (19.30 Uhr) wartet auf die Grizzlys erst das schwere Heimspiel gegen München, am Sonntag (16.30) soll Wolfsburg dann in der Nürnberger Eishalle eingeheizt werden.

Voriger Artikel
Neuzugang Reiss: Die Nummer 96 hat zwei Gründe
Nächster Artikel
2:3 - Münchens Blitztore kosten Grizzlys-Sieg

Freut sich auf das Duell mit NHL-Star Dany Heatley: Keeper Felix Brückmann und die Grizzlys spielen am Sonntag in Nürnberg.

Quelle: Boris Baschin

Denn die Ice Tigers lassen den „Heater“ (Heizung) los. Heater ist der Spitzname von Dany Heatley, einer kanadischen Eishockey-Legende, die (mit deutschem Pass) nun für die Franken stürmt. Wolfsburgs Keeper Felix Brückmann findet‘s gut, auch wenn ihm zusätzlich eingeheizt werden sollte.

Während der Wolfsburger unweit von Freiburg (aber zehn Jahre später als Heatley) das Licht der Welt erblickte, wurde der Nürnberger Torjäger in Freiburg geboren. Dort war sein Vater eine Eishockey-Legende, deshalb hat der Heater einen deutschen Pass. Er war Weltmeister, Olympia-Sieger, schoss als einer der wenigen NHL-Spieler überhaupt mal 50 Tore in einer Saison. Und schaffte das sogar zweimal hintereinander. Zuletzt sank sein Stern. Aber, so Brückmann: „So ein Spieler ist für die Liga und für ihre Außendarstellung gut.“ Brückmann hatte dieser Tage bei den Wolfsburgern bis 2018 verlängert. „Lange überlegen musste ich da nicht. Es ist der richtige Ort, um mich weiterzuentwickeln.“ Eines seiner Ziele: „Mich im Nationalteam etablieren - durch Leistung im Verein.“

Den Heatley-Transfer habe er verfolgt, allerdings bereite er sich nicht besonders auf einzelne Spieler vor. Auch nicht auf einen ehemaligen Superstar: „Wir spielen gegen Nürnberg, nicht gegen Heatley.“ Als sicher gilt: Der Stürmer, der vergangenen Samstag eintraf, soll heute noch geschont werden und am Sonntag gegen die Grizzlys sein Debüt geben.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg