Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Grünes Licht: EHC-Jugend darf in die DNL 2

EHC Wolfsburg Grünes Licht: EHC-Jugend darf in die DNL 2

Lange hat es gedauert, nun ist es perfekt! Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat die Teilnahme der Jugendmannschaft des EHC Wolfsburg an der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) 2 bestätigt. Somit wird neben den Schülern ein zweites Nachwuchsteam der Grizzlys bundesweit um Punkte kämpfen.

Voriger Artikel
Wird Gross jetzt Sturm-Helfer?
Nächster Artikel
EHC-Profis: Fußball-Turnier mit Fanklubs

EHC-Geschäftsführer Rainer Schumacher: Stammverein und Profiabteilung haben großes Interesse an mehr Nachwuchsarbeit.

Quelle: Archiv (2)

„Nach Überprüfung unserer internen Strukturen hat der DEB grünes Licht für unsere Teilnahme gegeben. Wir freuen uns über das positive Ergebnis, das uns natürlich auch beweist, dass wir hier einen guten Job machen“, so der 3. EHC-Vorsitzende Norbert Blyszcz. Auch 2. Vorsitzender Frank Berkeczi sieht die Sachlage durchaus positiv, gibt allerdings zu bedenken, dass der Stammverein nun ein noch höheres Budget für die neue Saison stemmen muss: „Wir hoffen hier auf die Unterstützung der GmbH und der Sponsoren.“

EHC-Geschäftsführer Rainer Schumacher ist da optimistisch: „Ich bin überzeugt, dass wir hier gemeinsam eine gute Lösung finden, um die Saison vernünftig durch den Winter zu bekommen.“ Schließlich hat die Profiabteilung grundsätzlich natürlich ein großes Interesse am Ausbau der Nachwuchsarbeit.

Mit mindestens 36 Spielen (plus Play-Offs) liegt eine lange Saison vor den Jugendspielern der Grizzlys. Neben Berlin werden etwa auch Frankfurt, Essen und Dresden zu den Gegnern gehören.

  • Da neben der Jugend- auch die Schüler-Bundesligamannschaft sehr viel Eiszeit benötigt, wird der EHC zur neuen Saison kein 1B-Team für den Spielbetrieb melden. Die vorhandene Infrastruktur lasse leider keine andere Entscheidung zu.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg