Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gross rechnet nicht mit Milley

Eishockey Gross rechnet nicht mit Milley

Hammer-Wochenend-Programm - Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ist dabei wahrscheinlich noch dünner besetzt als am vergangenen Sonntag. Bei der Niederlage in Hamburg hatte sich Verteidiger Tim Hambly verletzt - und möglicherweise kommt aus dem Lazarett keiner raus.

Voriger Artikel
Das Lächeln ist zurück: Milley trainiert wieder
Nächster Artikel
Beim Wiedersehen kennt „die Katze“ keine Freunde

Es reicht vielleicht doch noch nicht! Norm Milley brennt aufs Comeback, doch Trainer Gross rechnet noch nicht mit ihm.

Quelle: Boris Baschin

Verteidiger Kilian Keller und Stürmer Norm Milley trainierten zwar auch gestern. Doch Keller (Gehirnerschütterung) ist im Aufbau, Milley machte noch weniger. „Beide spielen nicht am Wochenende“, sagt Coach Pavel Gross klar. Machte aber auch mal wieder deutlich: „Ich will dem Gegner nichts verraten.“ Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Spieler, der unter der Woche als ausfallend galt, am Sonntag auflief. Alle zuletzt aktiven Profis waren fit, auch Armin Wurm, der in Hamburg vorzeitig ausstieg.

Entscheidend wird wie immer sein, wie der EHC auftritt. „Mit 90 Prozent haben wir keine Chance“, so der Coach, der auf Konstanz drängt. Gegen Nürnberg und in Hamburg hatte der EHC sehr gute Phasen, aber auch sehr schwache. „Blackouts werden gnadenlos bestraft“, so der Coach. „Man kann sich nicht einmal 60-Sekunden-Auszeiten leisten.“

Seine Schützlingen hatten die Beine offenbar nicht genug bewegt. Es gab eine Spinning-Einheit, gestern wurde eine Extra-Laufeinheit angehängt - eine Reaktion auf das zuletzt Gezeigte, bestätigte der Coach.

  • Im Internet (www.laola1.tv) gibt es Wolfsburgs Partie in München am 2. Januar (19.30 Uhr) zu sehen. Im Free-TV bei Servus TV läuft das Heimspiel am 4. Januar gegen Ingolstadt. Die Partie beginnt damit um 17.45 Uhr. Schon terminiert war die Übertragung am Sonntag, 21. Dezember (17.45 Uhr), gegen Krefeld bei Servus TV.
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg