Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Grizzlys verlängern Vertrag mit Eishockey-Talent Pfohl

Grizzlys Wolfsburg Grizzlys verlängern Vertrag mit Eishockey-Talent Pfohl

Das wird einige Konkurrenten ärgern... Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg verlängerte seinen Vertrag mit einem deutschen Juwel vorzeitig. Fabio Pfohl (ursprünglich bis 2017 gebunden) bleibt bis 2018.

Voriger Artikel
Verteidiger gesucht - Seifert droht Saison-Aus
Nächster Artikel
Ebbe gegen Flut: Schlüsselspiel gegen Hamburg

Fabio Pfohl verlängert bei den Grizzlys Wolfsburg bis 2018.

Quelle: Marco Leipold/City-Press/Photowerk

In der vergangenen Saison als Duisburger Oberliga-Spieler bei den Kölner Haien mit einigen DEL-Einsätzen versorgt, wurde Pfohl in Wolfsburg Stammspieler, ist im Powerplay gesetzt, hat bereits 20 Skorerpunkte (fünf Tore und 15 Vorlagen).

Prompt hatten ihn schon etliche Klubs auf dem Zettel, spätestens im nächsten Sommer wären ihm Angebote ins Haus geflattert. Jetzt ist Ruhe. Mit der Vertragsverlängerung dürfte zudem sein Gehalt seinem Stellenwert angepasst worden sein, der so nicht zu erwarten gewesen war.

Der 20-jährige Mittelstürmer könnte Wolfsburgs neuer Kai Hospelt werden. Der kam auch aus Köln, ist auch Center, entwickelte sich in Wolfsburg zum Nationalmannschafts-Stammspieler und war bei der WM 2010 in Deutschland für die Grizzlys dabei. 2017 (gemeinsam mit Frankreich) ist Deutschland wieder Gastgeber. Pfohl könnte es schaffen. „U-20-Nationalspieler war ich, natürlich ist die A-Nationalmannschaft ein Ziel. Aber entscheidend ist, dass ich im Klub Leistung bringe.“ Die Grizzlys behagen ihm: „Dass mir unsere Trainer auch im Powerplay ihr Vertrauen aussprechen, ist für einen jungen deutschen Spieler etwas Besonderes, darauf bin ich sehr stolz.“

„Seine Eiszeit hat er sich redlich verdient“, lobt Manager Charly Fliegauf. „Er kann ein sehr guter Spieler werden, hat dazu alle notwendigen Anlagen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg