Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Grizzlys Wolfsburg holen Kurtis McLean

Eishockey Grizzlys Wolfsburg holen Kurtis McLean

Kurz vor dem Schließen des Transferfensters haben die Grizzlys Wolfsburg einen weiteren Angreifer unter Vertrag genommen und damit ihre letzte freie Lizenz vergeben: Mit Kurtis McLean (35) wechselt ein Europa-erfahrener Center zum Eishockey-Erstligisten.

Voriger Artikel
Einer wie Ken würde den Grizzlys gut tun
Nächster Artikel
Grizzlys: McLean mit der Extra-Erfahrung

Das ist der neue Grizzlys-Center: Kurtis McLean (r.) kommt aus Wien nach Wolfsburg.

Quelle: Imago

Der gebürtige Kanadier, der zuletzt bei den Vienna Capitals spielte, erhält einen Kontrakt bis zum Saisonende und die Trikotnummer 71.

„Dieses Jahr war es richtig schwierig auf dem Transfermarkt. Es gab Verteidiger, aber keine Stürmer. Erst ein paar Stunden vor Transferschluss bekam ich den Hinweis, dass Kurtis zur Verfügung steht. Dann ging alles richtig schnell“, schilderte Grizzlys-Manager Charly Fliegauf. „Wien musste aufgrund von Verletzungen in der Abwehr umdisponieren und gab ihn frei. Durch die langfristige Verletzung von Marco Rosa sind wir natürlich sehr froh, dass wir einen so erfahrenen Mittelstürmer unter Vertrag nehmen konnten, der uns im Kampf um die Playoff-Plätze die notwendige Tiefe im Kader geben wird.“

McLean (1,81 Meter groß, 87 Kilogramm schwer) hat in dieser Saison 39 Partien für den Wiener Hauptstadtklub absolviert. Dabei gelangen dem Rechtsschützen zehn Treffer und 17 Vorlagen. Mit den Capitals nahm er zudem an der Champions Hockey League teil (zwei Tore und zwei Vorlagen in sieben Partien). In Europa hatte der Center, der Grizzlys-Kapitän Tyler Haskins noch aus gemeinsamen Zeiten bei den Bridgeport Sound Tigers (AHL) kennt, zuvor bereits in Finnland, in der Schweiz sowie in der KHL gespielt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg