Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Golfende Grizzlys: Gross und Mulock top

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg Golfende Grizzlys: Gross und Mulock top

Bokensdorf. Statt aufs Eis ging‘s aufs Grün - die Cracks des deutschen Eishockey-Vizemeisters Grizzlys Wolfsburg waren am Mittwoch wieder mal beim Golfclub Wolfsburg in Bokensdorf zu Gast. Anfänger und Fortgeschrittene im Team hatten bei der mittlerweile traditionellen Veranstaltung im Rahmen der Saisonvorbereitung jede Menge Spaß.

Voriger Artikel
Gerrit Keferstein: Dieser Ex-Footballer hält die Grizzlys fit
Nächster Artikel
Tempo im Training vorm ersten Test am Sonntag

Golf-Kenner: Grizzlys-Neuzugang Kris Foucault auf dem Grün in Bokensdorf.

Quelle: cp24

Neben den mit dem Golfsport vertrauten Grizzlys-Profis wie Tyson Mulock oder Neuzugang Kris Foucault konnten sich auch die Neulinge auf den Übungsanlagen versuchen. Nach einigen Übungs- und Trainingsschlägen spielten die Novizen den Sieger beim „Putten“ aus. Hier setzte sich erneut Cheftrainer Pavel Gross durch, der für die neun Löcher nur 18 Schläge benötigte. Auf den Plätzen folgten Armin Wurm, Alexander Karachun und Patrick Seifert.

Die inoffiziellen „Grizzlys-Open“ wurden unter den Eishockey-Cracks ausgetragen, die sich auch mit dem Holz, Eisen oder Wedge auskennen. Auch bei den „Profis“ gab es denselben Sieger wie im Vorjahr. Auf insgesamt neun Bahnen setzte sich am Ende wieder Mulock durch. Hinter ihm landeten Tyler Haskins und Betreuer Stef Jonsson. „Wie in jedem Jahr hat es uns riesig viel Spaß gemacht, uns auf der Anlage des Golfclubs zu bewegen. Empfang, Betreuung und Gastfreundlichkeit sind toll“, so Kapitän Haskins.

Nach Abschluss der Wettkämpfe kamen alle Spieler im Clubhaus zusammen und ließen den Tag gemeinsam mit Golferinnen und Golfern des Clubs ausklingen. In diesem Rahmen bekamen alle Wettkampfgewinner von Golfclub-Manager Peter Butt charmante Preise überreicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg