Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Generalprobe mit Sieg gegen Iserlohn

Eishockey: Grizzlys Wolfsburg Generalprobe mit Sieg gegen Iserlohn

Die Generalprobe brachte doch noch einen Sieg: Im letzten Vorbereitungsspiel hat Eishockey-Erstligist Grizzlys Wolfsburg die Iserlohn Roosters mit 3:2 (0:1, 2:1, 0:0, 1:0) nach Verlängerung besiegt. Es trafen Jeff Likens, Mark Voakes, und Brent Aubin.

Voriger Artikel
2:1-Sieg im harten Härtetest gegen Herning
Nächster Artikel
Kunyk: Kaum da, schon wieder gefeuert

Starkes Solo: Mit einer schönen Einzelleistung sorgte Grizzlys-Stürmer Mark Voakes (M.) für den Treffer zum 2:2-Ausgleich gegen Iserlohn.

Quelle: Boris Baschin

Die Grizzlys starteten besser, früh scheiterten Tyler Haskins und Aubin am Iserlohner Goalie Matthias Lange. Iserlohn machte aus einer Chance ein Tor, in Überzahl fälschten zwei Grizzlys-Verteidiger einen Schuss von der blauen Linie unhaltbar ab - 0:1. Wolfsburg kam noch zu Chancen, unter anderem vergaben Haskins per Penalty und Daniel Widing die besten Möglichkeiten.

Im zweiten Drittel dann wieder die kalte Dusche: Likens konnte in Unterzahl nicht klären, Brooks Macek überraschte Grizzlys-Goalie Felix Brückmann in der kurzen Ecke - 0:2. Wolfsburg ließ sich aber nicht beeindrucken: Likens wurde schön freigespielt und schoss zum Anschluss (29.) ein, wenig später spielte Voakes die Roosters-Abwehr inklusive Torhüter schwindelig und markierte den Ausgleich.

Im Schlussabschnitt zeigten sich die Gäste stärker, unter anderem hatten die Grizzlys 30 Sekunden doppelte Unterzahl zu überstehen - es ging in die Verlängerung. Dort vergab Tyson Mulock frei vor Lange, ehe Aubin den 3:2-Sieg besorgte.

Grizzlys: Brückmann - Seifert, Likens; Hambly, Krupp; Sharrow, Reiß; Bina - Widing, Haskins, Furchner; Aubin, Rosa, Stas; Dibelka, Voakes, Mulock; Höhenleitner, Mayer, Fauser.
Iserlohn: Lange - Little, Button; Raymond, Coté; Teubert, Orendorz; Lavallée, Shevyrin - Petersen, York, Wruck; Macek, Jaspers, Caporusso; Blank, Bassen, Connolly; Friedrich, Sylvester, Ross.
Schiedsrichter: Schukies, Steinecke - Zuschauer: 1300.
Strafen: Grizzlys 12 + 10 Fauser (Disziplinarstrafe), Iserlohn 10 + 10 Petersen (Disziplinarstrafe).
Tore: 0:1 (5.) Jaspers (5:4 - Little), 0:2 (27.) Macek (5:4 - Connolly), 1:2 (29.) Likens (Furchner/Haskins), 2:2 (31.) Voakes (Bina/Mulock), 3:2 (63) Aubin (Rosa).

jsc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg