Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Gedränge auf der Mittelstürmer-Position

EHC Wolfsburg Gedränge auf der Mittelstürmer-Position

Noch eine Woche, dann trudeln die Profis des Eishockey-Erstligisten EHC Wolfsburg ein. Zuerst die meisten deutschen, einige Tage später der Großteil der nordamerikanischen Cracks. Ein Nordamerikaner hat es besonders eilig: Stephen Werner. Der Mittelstürmer kommt schon am 3. August. „Er ist besonders heiß“, sagt Manager Charly Fliegauf. Werner hat allen Grund, heiß zu sein: Die Centerpositionen werden umkämpft sein.

Voriger Artikel
EHC: Zweimal gegen Freezers
Nächster Artikel
EHC-Coach Gross: Ideen aus Heimat

Erst einmal gesetzt: Mittelstürmer Tyler Haskins greift weiter mit Norm Milley und John Laliberte an, aber auf den Centerpositionen herrscht beim EHC großes Gedränge.

Ein Mittelstürmer soll noch dazukommen. Und zumindest theoretisch soll auch der tauglich sein für eine der Top-Linien. Die Top-Stürmer erhalten die meiste Eiszeit, das hat jeder Profi gern.

Wie die Hierarchie am Ende beim EHC aussehen wird? Das ist relativ offen. Tyler Haskins ist erst einmal mit seiner alten Formation (John Laliberte, Norm Milley) gesetzt. Aber dann? Der letzte Neue wird sich kaum mit einer Rolle in Reihe vier abfinden, Nationalstürmer Kai Hospelt wird seine vordere Position nicht herschenken. Werner, in der vergangenen Saison für Zweitligist Rosenheim schon in Deutschland aktiv, dürfte auf dem Papier am tiefsten stehen. Erst einmal…

Coach Pavel Gross: „Auf der Center-Position wird es richtigen Konkurrenzkampf geben. Den wünsche ich mir auch.“ Die individuelle Stärke werde eine Rolle spielen, aber auch Harmonie und Chemie. Gross: „Im Vergleich zur vergangenen Saison haben wir viele Veränderungen, mal gucken, wer am Ende mit wem spielt.“ Und welcher Mittelstürmer in welcher Reihe aufläuft.

Die Fluktuation (acht neue Stürmer) wird zu Veränderungen im Vorbereitungstraining führen. Gross: „Weniger reine Fahrrad- und Krafteinheiten, mehr Einheiten mit spielerischen Elementen, damit sich die Reihen finden können.“ Und er die optimalen Formationen zusammenstellen kann.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.