Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Für EHC-Star Kohl geht‘s ab heute schon um die WM

Eishockey Für EHC-Star Kohl geht‘s ab heute schon um die WM

Heute Abend (19.45 Uhr, live auf Sport1) geht‘s für Benedikt Kohl schon um die WM-Teilnahme: Der EHC-Verteidiger ist als einziger Spieler des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten bei der deutschen Nationalmannschaft. Mit dieser trifft er in München zur Eröffnung des Deutschland-Cups auf die Schweiz.

Voriger Artikel
Brent Aubin: In Wolfsburg „passt alles zusammen“
Nächster Artikel
Kosturik und Markell sind zurück

Es geht schon um die WM: EHCer Benedikt Kohl spielt ab heute mit der Nationalmannschaft beim Deutschland-Cup.

Weil Deutschland die Qualifikation für die Olympischen Winterspiele 2014 im russischen Sotschi verpasst hat, hat Pat Cortina bereits die WM in Minsk in sieben Monaten im Blick. „Ein bisschen verändert das den Turniercharakter“, gibt der Bundestrainer zu. Auch Verbandspräsident Uwe Harnos sagt: „Spieler und Trainer müssen jetzt schon perspektivisch alles für die WM machen.“

Kohl hat gute Chancen, zu den Auserwählten zu gehören, beim EHC kommt er immer besser in Form. „Ich versuche natürlich mein Bestes zu geben“, sagt der 25-Jährige. „Mit meiner Leistung beim EHC bin ich ganz zufrieden, es läuft auch mit der Mannschaft.“ Seit Dienstag ist er mit dem Nationalteam in München. „Wir versuchen, wieder ein bisschen ins System reinzukommen, damit jeder weiß, was er zu tun hat.“

Die Schweizer - daneben sind noch die Cup-Favoriten Slowakei und USA in München dabei - nutzen das Turnier zur Olympia-Sichtung. Im Kader ist keiner der Akteure, die im Mai überraschend WM-Silber geholt hatten. Kohl vor dem Auftakt: „Es geht gleich mit viel Dampf los. Wir wollen ein gutes Spiel abliefern.“ Und der Wolfsburger will gleich mal eine WM-Empfehlung abgeben.

hot/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel