Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
EHCer gegen Superstar

Eishockey EHCer gegen Superstar

Das wird ein schwerer Gang – für Deutschlands Eishockey-Nationalteam und vor allem für die Defensive um Noch-EHCer Benedikt Kohl und Wolfsburgs Zugang Felix Brückmann, sofern der im Tor ran darf. Denn für die Tests gegen Russland hat sich bei den Gästen kein Geringerer angesagt als Alex Ovechkin, der Superstar.

Voriger Artikel
Motto heißt „Win It All!“
Nächster Artikel
EHC bestätigt den Voakes-Transfer

Superstar: Alexander Ovechkin, der wohl gefährlichste Eishockey-Stürmer der Welt, steht für die Tests gegen Deutschland bereit.

Ovechkin hat Zeit für die WM, weil er mit den Washington Capitals die Play-Offs nicht erreicht hat – trotz seiner sagenhaften Ausbeute von 51 Treffern in der vergangenen NHL-Saison (der Zweitbeste hatte 43). Der Russe ist der gefährlichste Außenstürmer der Welt und einer der bestverdienenden. Er spielt gern für sein Land. Und weil er Zeit hat, ist er schon da, steht auf der Meldeliste für die Tests in Deutschland und könnte heute (19.30 Uhr, live auf Sport 1) ) in München und am Samstag (14.30 Uhr) in Landshut zum Einsatz kommen.

Für Benedikt Kohl wäre es das erste Aufeinandertreffen mit dem Superstar. 2012, als Ovechkin mit Russland Weltmeister wurde (und Deutschland 2:0 besiegte), war Kohl nicht im DEB-Kader. Kohl: „Ob mit oder ohne Ovechkin – die Russen haben eine saustarke Truppe. Wir müssen sehr kompakt spielen!“

  • Bestätigt haben die Hamburg Freezers, dass sie Patrick Pohl (zuletzt EHC) holen.
Voriger Artikel
Nächster Artikel