Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
EHC will heute das nächste Pfeifkonzert

Eishockey EHC will heute das nächste Pfeifkonzert

Der EHC legte einen Fabel-Start in 2014 hin, holte acht Punkte aus drei Spielen, heute (19.30 Uhr) will Wolfsburgs Eishockey-Erstligist seine gute Ausgangslage in der DEL-Tabelle weiter stärken, bei den Nürnberg Ice Tigers den nächsten Sieg einfahren - und wieder für ein Pfeifkonzert der Heim-Fans sorgen.

Voriger Artikel
Vogl ist wieder Spitze
Nächster Artikel
Siegtor sorgt für Zündstoff

Jubelt heute wieder der EHC? Die Wolfsburger, Vierter der DEL, feierten drei Auswärtssiege in Serie, in Nürnberg wollen Aleksander Polaczek (r.), Tyler Haskins (M.) und Co. nachlegen und den nächsten direkten Play-Off-Konkurrenten besiegen.

Quelle: Imago

Nachdem es Ende Dezember zu Hause nicht so gut gelaufen war, holt sich der EHC die Punkte jetzt auswärts wieder - einem 5:0 zum Jahresabschluss in Mannheim folgten ein 2:1 in Krefeld und das 4:0 in Ingolstadt. In Mannheim pfiffen die Fans, in Ingolstadt auch. Manager Charly Fliegauf weiß: „Das muss man sich verdienen. Ingolstadt hat zuvor schon zu Hause verloren, darunter drei Derbys. Aber wir können deswegen kein Mitleid haben.“

Von Ingolstadt aus ging‘s gestern direkt weiter nach Nürnberg, wo der Vierte beim Fünften einen nächsten Schritt in Richtung direkte Play-Off-Qualifikation machen will. Fliegauf glaubt: „Das wird ein ähnliches Spiel wie in Ingolstadt.“ Er meint damit: Wie der ERC, der zuvor bereits fünfmal in Folge verloren hatte, sind auch die Ice Tigers, gegen die Wolfsburg beide Saisonspiele gewonnen hat, nach ihrem 0:6 gegen Krefeld am Dienstag womöglich „besonders heiß“. Aber womöglich auch verunsichert. „Wir müssen von Anfang an bereit sein“, so Wolfsburgs Manager weiter. EHC-Coach Pavel Gross sieht in den Erfolgen wie am Mittwoch „schöne Momentaufnahmen“, aber er mahnt, sich weiter auf das nächste Spiel zu konzentrieren. Sein Team hat im Gegensatz zu den Nürnbergern (drei Punkte aus vier Spielen) einen Lauf, holte vier Siege in Folge. Und mit dem fünften heute dürfte es auch das nächste Pfeifkonzert geben - und das gefällt den auswärtsstarken Grizzlys gerade richtig gut.

hot

Voriger Artikel
Nächster Artikel