Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
EHC-Tests stehen

Eishockey - DEL EHC-Tests stehen

Neun Tests plant Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg vor der neuen Saison, die am Freitag, 12. September (19.30 Uhr), mit einem Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG beginnt. „Das Programm steht im Wesentlichen“, sagt Manager Charly Fliegauf. Darunter wird auch eine Turnierteilnahme in Dresden sein.

Voriger Artikel
Auch Hasko geht nach Ingolstadt
Nächster Artikel
Fliegaufs WM: Das macht dem EHC-Manager Sorgen

Pinguine im Test: Der EHC Wolfsburg (M. Vincenz Mayer) misst sich in der Vorbereitung zweimal mit Krefeld - in der Seidenstadt und in Braunlage.

Quelle: Photowerk

Fixiert sind schon einige Partien, darunter das voraussichtlich einzige Heimspiel der Vorbereitung. Das ist wie gewohnt quasi die Saisoneröffnung, sie steigt gegen Mlada Boleslav. Das Team aus der Heimatstadt des EHC-Hauptsponsors, ist gerade wieder ins tschechische Oberhaus aufgestiegen.

Am 17. August spielt der EHC in Braunlage gegen die Krefeld Pinguine, am 31. August ist Wolfsburg dort Gast. Zwei Tage vorher gastiert Wolfsburg bei Vizemeister Kölner Haie.

In Dresden wird Wolfsburg im August an einem Turnier teilnehmen, eine Turniereinladung nach Bremerhaven wurde ausgeschlagen. Eine Woche vor dem Saisonauftakt wäre dort Samstag und Sonntag gespielt worden. Fliegauf: „Da wollen wir aber im üblichen Freitag-Sonntag-Rhythmus testen.“

Der Heimauftakt in die Spielzeit könnte prickelnd werden, denn die DEG, zwei Jahre lang Prügelknabe im Oberhaus, hat sich mit neuem Geldgeber neu aufgestellt, unter anderem ihren Ex-Torjäger Travis Turnbull von Meister Ingolstadt zurückgeholt.

Näher gen Heimat Freiburg geht es derweil für Ex-Düsseldorfer Simon Danner, der zuletzt in Wolfsburg gespielt hatte. Der Stürmer, den der EHC nicht halten wollte, ist bei den Schwenninger Wild Wings untergekommen.

rau

Voriger Artikel
Nächster Artikel