Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
EHC-Duo für Ingolstadt: Brocklehurst folgt Kohl

Eishockey EHC-Duo für Ingolstadt: Brocklehurst folgt Kohl

Nach zwei Siegen bei der Eishockey-WM gab es gestern nichts zu lachen für Deutschland und Verteidiger Benedikt Kohl, der noch als Aktiver des EHC Wolfsburg aufläuft. Gegen Finnland setzte es ein 0:4. Nach der Rückkehr trifft Kohl beim neuen Klub Ingolstadt einen weiteren Bekannten: Aaron Brocklehurst.

Voriger Artikel
Wann hat Wolfsburg wieder Nationalspieler?
Nächster Artikel
EHC: Neuer Stürmer heute beim Leistungstest

Auch nach Ingolstadt: Aaron Brocklehurst, der beim EHC Wolfsburg keinen Vertrag mehr bekommen hatte.

Quelle: Imago 11790682

Meister Ingolstadt entwickelt sich zur EHC-Filiale. Nach Stürmer John Laliberte war Verteidiger Benedikt Schopper an die Donau gewechselt. Kohl folgte jüngst, jetzt haben sich die Ingolstädter Brocklehurst geschnappt. Der Abwehrspieler hatte beim EHC nicht mehr überzeugt, keinen Vertrag bekommen.

Brocklehurst sagte auf der ERC-Homepage: „Alle reden über die Schönheit Bayerns. Die möchten meine Familie und ich jetzt kennen- und genießen lernen.“ Und: „Es ist gut, jemanden im Team zu kennen. Kohl ist ein toller Freund und ich glaube, er ist einer der besten drei deutschen Verteidiger in der Liga, wenn nicht der beste.“

  • Deutschland spielt heute (15.45 Uhr, Sport 1) gegen die Schweiz.
Voriger Artikel
Nächster Artikel