Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
EHC-Duo 1:4 mit dem DEB-Team

Eishockey EHC-Duo 1:4 mit dem DEB-Team

Während ihre Teamkollegen gerade die spielfreie Zeit genießen, mussten zwei Eishockey-Cracks des EHC Wolfsburg gestern ran - und zwar für die deutsche Nationalmannschaft. Beim Slovakia-Cup in Banska Bystrica gab‘s für Gerrit Fauser und Björn Krupp zum Start eine 1:4-Pleite (0:1, 0:2, 1:1) gegen Gastgeber Slowakei.

Voriger Artikel
Aubin und seine vier Mädels
Nächster Artikel
Zweite Pleite für Fauser und Krupp

Pleite mit dem DEB-Team: Die Wolfsburger Björn Krupp und Gerrit Fauser (l.) spielen seit gestern beim Slovakia-Cup.

In mit knapp 3000 Zuschauern ausverkaufter Halle lag das DEB-Team bereits mit 0:4 hinten, ehe Justin Krueger (SC Bern) der Ehrentreffer gelang. Beim vierten slowakischen Tor hatte Fauser, der in einer Reihe mit Marius Möchel (Nürnberg Ice Tigers) und Nicolas Krämmer (Hamburg Freezers) spielte, auf dem Eis gestanden.

Für den Stürmer, der zuletzt einige Kilos verloren und sich beim EHC stark präsentiert hatte, war‘s der sechste Länderspiel-Einsatz. Und obwohl es beim Slovakia-Cup nicht um Punkte oder Qualifikationen geht, ist der 25-Jährige stolz auf seine Nominierung. „Es ist für mich eine Ehre, dabei zu sein. Spiele mit der Nationalmannschaft sind immer etwas Besonderes“, sagt Fauser. Und es dürfen in Zukunft gerne weitere dazukommen. „Natürlich möchte ich mich anbieten“, erklärt der Mittelstürmer. Und: „Außerdem sammelt man persönlich wertvolle Erfahrungen.“

Fauser und Krupp werden vor Ort auch von Charly Fliegauf beobachtet. Der EHC-Manager ist als ehrenamtlicher General Manager des DEB seit Mittwoch in der Slowakei. Heute sieht er das zweite Spiel des Wolfsburger Duos, um 17 Uhr geht‘s gegen die Schweiz.

tik/mé

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg