Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Drei Grizzlys vor „großen Herausforderungen“

Eishockey – Deutschland-Cup Drei Grizzlys vor „großen Herausforderungen“

Wenn der Nationaltrainer anruft, zögern auch Eishockey-Profis nicht lange - wie Björn Krupp, Felix Brückmann und Gerrit Fauser vom Erstligisten Grizzlys Wolfsburg: Das Trio wurde von Bundestrainer Marco Sturm für den Deutschland-Cup ins Nationalteam berufen.

Voriger Artikel
Der Neue: Nach der Pause will Dixon stärker sein
Nächster Artikel
Fauser mit Assist, aber Grizzly-Trio verliert

Freut sich auf den Deutschland-Cup: Björn Krupp (l.) ist mit zwei Vereinskollegen im Nationalteam am Puck.

Quelle: Imago

Wolfsburg/Augsburg. Die Deutschen treffen dabei am Wochenende in Augsburg auf die Slowakei, Kanada und die Schweiz, am Freitagabend geht es um 19.30 Uhr gegen die Slowaken los. „Für uns ist der Deutschland-Cup die einzige Maßnahme vor der Euro-Hockey-Challenge im April 2017“, betont Sturm. Dabei spielt das deutsche Team am 22. und 23. April jeweils gegen Tschechien, um sich auf die zwei Wochen später stattfindende Weltmeisterschaft im eigenen Land vorzubereiten.

Drei Torhüter, neun Verteidiger und 15 Angreifer stehen für den Deutschland-Cup im Kader von Sturm, entsprechend wird rotiert. „Das Turnier ist ein guter Test für alle Spieler, die bei den letzten Turnieren nicht dabei waren“, erklärt Sturm. „Jeder erhält die Chance zu zeigen, dass er sich seine WM-Nominierung verdient hat.“ Das Ziel des Nationalteams: die Titelverteidigung. „Natürlich wollen wir den Erfolg des Vorjahres wiederholen“, unterstreicht Sturm. Die drei Wolfsburger freuen sich bereits, dabei helfen zu können. „Es ist immer toll, wenn man vom Bundestrainer berufen wird“, bestätigt Verteidiger Krupp. „Felix, Gerrit und ich wollen auch in der Nationalmannschaft mit guten Leistungen auf uns aufmerksam machen.“

Einfach wird das jedoch nicht, die drei Gegner sind schließlich nicht von schlechten Eltern. „Spiele gegen die Schweiz bringen aufgrund der Nähe beider Länder einen besonderen Charakter mit sich“, erklärt Krupp. „Die Slowaken sind läuferisch und technisch versiert, Kanada hat viele starke Spieler aus den europäischen Ligen dabei. Alle drei Partien werden große Herausforderungen.“

yps

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Grizzlys Wolfsburg