Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Die Wiege des EHC wird 25 Jahre alt

Eishockey Die Wiege des EHC wird 25 Jahre alt

Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Zum 25. Geburtstag lädt der Eishockey-Fanklub Grizzly Adams. Ein spezieller Fanklub, die Wiege des Erstligisten EHC.

Voriger Artikel
Dshunis Trauung: Fast märchenhaft
Nächster Artikel
Strakhov nach Rosenheim

Gute Laune: Viele EHC-Fans feiern am Wochenende mit, der Fanklub „Grizzly Adams“ hat Geburtstag.

Die Party steigt von Freitag bis Sonntag auf dem Sportplatz Barmke im Landkreis Helmstedt. „Uns liegen bereits mehr als 200 Anmeldungen vor“, freut sich Vorsitzender Uwe Rammoser.

Gäste von 29 Fanklubs aus dem Bundesgebiet haben sich angesagt, natürlich sind auch alle Eishockey-Freunde aus der Region willkommen. Die offizielle Eröffnung steigt Freitagabend, am Samstag stehen neben dem geselligen Beisammensein Spiele auf dem Programm, ehe nach der Siegerehrung gegen 21 Uhr die Gifhorner Classic-Rock-Band „Moorkater“ spielt – gesponsert von Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg.

Ein Geburtstagsgeschenk an den speziellen Fanklub. Denn ohne den würde es den amtierenden Vizemeister der DEL gar nicht geben.

Am 20. April 1986 hatten sich 13 Mitglieder des damaligen Fanklubs „Rote Teufel“ des TV Jahn Wolfsburg abgespalten und die Grizzly Adams gegründet. Darunter der langjährige dritte Vorsitzende des EHC, Wilfried Pröttel.

Den Namen wählten sie in Anlehnung an die amerikanische Serie „Der Mann in den Bergen“, in der James Adams in der Wildnis einen Grizzly aufzieht. Die Fan-Klubmannschaft, die im regulären Ligenbetrieb spielte, wurde nach dem Konkurs des EC Wolfsburg zur Basis eines neuen Profi-Teams – des EHC. Die Verbindung des Fanklubs zum Vizemeister wird auch durch das Maskottchen, Bär Ben, symbolisiert. Ben hieß der Grizzly, den Adams in der Serie aufzog.

aha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Vergleiche die Wettquoten für Spiele vom VfL Wolfsburg bei SmartBets.