Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Die Serie hält! EHC siegt 4:0

Eishockey Die Serie hält! EHC siegt 4:0

Dritter Sieg in Folge, der erste in dieser Serie in regulärer Zeit - Eishockey-Erstligist EHC Wolfsburg ist zurück in der Erfolgsspur. Gestern gab es ein stark erarbeitetes 4:0 (0:0, 2:0, 2:0) bei Schlusslicht Straubing Tigers. Vor 3950 Fans trafen Matt Dzieduszycki, Robbie Bina, Marco Rosa und Tyson Mulock.

Voriger Artikel
„Endlich mal in Führung“
Nächster Artikel
Siegtore sind Likens‘ Sache

Geht doch, Diesel! Norm Milley und Tim Hambly gratulierten, Matt Dzieduszycki (r.) hatte das 1:0 erzielt.

Quelle: Schindler

Ohne zwei wichtige Stürmer (Blaine Down und Carsen Germyn sind verletzt), aber mit vollem Kader, darunter der kaum 24 Stunden zuvor verpflichtete Jared Gomes, wollten die Gastgeber den dritten Saisonsieg. Sie begannen gut, aber ohne zwingend zu werden. Nach rund zehn Minuten wurde Wolfsburg stärker. Aleksander Polaczek (14.) prüfte unter anderem Jason Bacashihua im Tigers-Tor.

Im Spiel vier gegen vier schlug der EHC gleich mit Beginn des zweiten Abschnitts zu. Der seit Wochen um ein Tor ringende Dzieduszycki hatte endlich Glück, nutzte eine Nachschuss-Chance. Dann langte Bina hin. Hatte er am Sonntag noch Pech gehabt, als er in der Schlussminute gegen Berlin den Pfosten traf - diesmal passte sein Schuss nach starkem Powerplay genau.

2:0-Führung - es sah gut aus für die Gäste, doch Straubing wurde wieder wach, drückte ab der 33. Minute mächtig. Der EHC musste einige Unterzahl-Situationen überstehen, die Feldspieler blockten viel weg, Keeper Sebastian Vogl hielt gut. Hinzu kam: Straubing hat seit Wochen Probleme im Abschluss.

Der EHC überstand auch eine 3:5-Unterzahl in der 45. Minute, Vogl parierte dabei klasse gegen Marcel Brandt. Dann entschärfte er noch einen Alleingang des starken Gomes (52.). Auf der anderen Seite patzte kurz danach Bacashihua, Rosa ließ sich die Chance nicht entgehen. Die Partie war durch, Mulock legte noch zum 4:0 nach.

rau/tow

Voriger Artikel
Nächster Artikel